Einfach fantastisch!

Neue Rezepte, Tipps & Tricks der Spitzenköchin
 
Lea Linster (Autor)
 
Random House ebook (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 21. April 2011 | 160 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-56478-0 (ISBN)
 
Einfach fantastisch, wie Lea das macht!
Lea Linster, die beliebte Sterneköchin aus Luxemburg, hat mehr als 100 neue Rezepte kreiert. Und wie immer bei Lea Linster ist garantiert: Alles gelingt, auch ohne viel Erfahrung. Ein wundervolles Kochbuch, unentbehrlich für alle, die Kochen zu ihrem Hobby gemacht haben.


DIE SPITZENKÖCHIN LEA LINSTER aus Luxemburg hat seit Anfang der 80er Jahre ein eigenes Restaurant in ihrem Heimatort Frisange (Frisingen), direkt an den Grenzen zu Deutschland und Frankreich, das die Gäste mit einem wunderschön lässigen Ambiente und einer großzügige Terrasse empfängt. Aus dem einfachen Café ihrer Eltern hat sie dieses Spitzenrestaurant gemacht - und sie hatte schnellen und bleibenden Erfolg. Seit 1987 wird ihr Restaurant 'Léa Linster cuisinière' regelmäßig mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Sie hat 18 Punkte (von 20 möglichen) im bedeutenden Restaurantführer Gault Millau. Und vor allem: 1989 siegte sie bei der Weltmeisterschaft der Köche und errang dort den 'Bocuse d'Or' - als erste und bisher einzige Frau. Bei allem Erfolg, auch als Fernsehköchin ist Lea Linster sich selbst und ihrer Art zu kochen treu geblieben: qualitätsbewusst und genial.
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - INHALT [Seite 6]
2 - LEA LINSTER [Seite 8]
3 - VORSPEISEN & HÄPPCHEN [Seite 12]
4 - SALATE & SUPPEN [Seite 28]
5 - FISCH & KRUSTENTIERE [Seite 44]
6 - PASTA & RISOTTO [Seite 64]
7 - GEFLÜGEL & FLEISCH [Seite 80]
8 - GEMÜSE & BEILAGEN [Seite 102]
9 - DESSERTS & KUCHEN [Seite 120]
10 - EIS & SORBETS [Seite 142]
11 - REZEPT-REGISTER [Seite 159]
12 - IMPRESSUM [Seite 161]
»Lea ist einfach eine grandiose Frau« (S. 1-2)

Außergewöhnlich, was Cornelia Poletto hier über ihre Sterne-Kollegin sagt. Denn wenn großartige Köche aufeinandertreffen, ist es sonst schon ein Kompliment, dass es nichts zu meckern gibt. Bei Lea Linster ist eben vieles anders

A lfred Biolek kennt sie am längsten. »Lea war schon 1989 Kandidatin bei ›Mensch Meier‹, nachdem sie als erste Frau den Bocuse-Preis gewonnen hatte. Seitdem war ich oft zum Essen bei ihr, auch privat, manchmal kochen wir sogar zusammen. Ich freue mich immer, wenn ich das, was sie gekocht hat, essen darf.

Denn es ist sehr, sehr gut.« Bio, wie ihn alle nennen, lobt ihre Qualität. »Lea Linster kocht nicht überkandidelt, kocht sehr intuitiv, mehr nach Gefühl, was zusammenpasst. Immer macht sie aus dem Einfachen das Beste.« Vor allem auch als Mensch schätzt er sie: »Sie hat einen unglaublichen Charme und Humor und ist sehr warmherzig. Ich kenne wirklich nur wenige Menschen mit solchen Qualitäten wie Lea.

Ähnlich geht es Cornelia Poletto. »Niemand sonst schickt mir nach der Sendung eine SMS mit ›Deine Bolognese heute fand ich toll‹«, erzählt die Hamburger Sterneköchin, die wie Lea Linster oft Gast bei »Lanz kocht« im ZDF ist. »Lea ist die herzlichste und genussvollste Köchin, die ich mir vorstellen kann.

Sie vermittelt unendliche Lebensfreude – auch wer sich nicht so für Essen interessiert, wird zum großen Genussmenschen, wenn er sie erst kennen gelernt hat.« Horst Lichter, Koch und Entertainer, war neulich erstmals mit Freunden bei ihr im Restaurant. »Ich habe einen wunderschönen Abend dort verbracht, Lea kocht mit absoluter Leidenschaft und Liebe«, sagt er. »Und wenn man sie über Fisch und Fleisch und Gemüse reden hört, dann merkt man: Sie liebt Lebensmittel über alles.«

Cornelia Poletto bestätigt diesen Eindruck: »Lea redet über ein Stück Butter, also ob sie gerade ein Kind geboren hätte.« Komplimente liebt die Spitzenköchin aus Frisange (Frisingen) in Luxemburg, nahe der deutschen und der französischen Grenze. »Ich bin Köchin, weil ich Komplimente so gern habe«, lacht sie.

»Aber im Ernst: Wenn ich abends von Tisch zu Tisch gehe, und die Gäste sind zufrieden – das ist für mich das größte Glück. Es gibt nur wenige Berufe, in denen man Lob und Kritik so direkt erfährt wie beim Kochen.« Cornelia Poletto ist denn auch überzeugt, dass Lea Linsters Erfolg damit zusammenhängt, dass sie eine so gute Gastgeberin ist. »Ihr großes Talent ist: Man geht zu Lea und fühlt sich wohl. Wenn die Leute viel Geld für ein Essen ausgeben, wollen sie das Gefühl haben: Da ist jemand, der freut sich auf mich.« Und schmecken muss es! Der Berliner Kollege Kolja Kleeberg meint: »Bei Köchen, die mit Lebensfreude und Lebenslust kochen, ist es einfach am besten.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen