Gender Studies - Queer Studies - Intersektionalität

Eine Zwischenbilanz aus mediävistischer Perspektive
 
 
V&R unipress
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. Dezember 2019
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 437 Seiten
978-3-8471-1062-0 (ISBN)
 
Der Band versammelt aktuelle mediävistische Forschungsansätze aus den Bereichen der Gender Studies, der Queer Studies und der Intersektionalitätsforschung. Der Horizont relevanter Fragestellungen, die sich mit diesen Theoriebildungen in den letzten Jahren und Jahrzehnten ergeben haben, ist weit gespannt. Die vorliegenden Beiträge prägt eine doppelte Agenda: einerseits die Fortschreibung der traditionsreichen Gender Studies in Auseinandersetzung mit den neuen Ansätzen, andererseits die Öffnung des Forschungsfelds in die neuen Richtungen mit dem Ziel, eine möglichst umfassende Auseinandersetzung mit Differenzlogiken und -kategorien der mittelalterlichen Literatur zu ermöglichen.



This volume presents contemporary scholarly approaches from the fields of Gender Studies, Queer Studies, and Intersectionality from a medievalist perspective. These approaches have engendered a particularly broad range of research questions in recent decades. Therefore, the contributions take on a two-fold agenda: they seek to both reassess Gender Studies in the light of newer methodological frameworks, and to facilitate new lines of enquiry when investigating concepts of difference and identity in medieval and early modern literatures.

1. Auflage
  • Deutsch
  • Göttingen
  • |
  • Deutschland
mit 11 Abbildungen
  • Höhe: 23.5 cm
  • |
  • Breite: 16 cm
  • |
  • Dicke: 2.7 cm
  • 2,79 MB
  • 756 gr
978-3-8471-1062-0 (9783847110620)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

55,00 €
inkl. 7% MwSt.
Einzelpreis
gebundener Ladenpreis
In den Warenkorb