Jan Hus

Prediger - Reformator - Märtyrer
 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. Dezember 2014
  • |
  • 263 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-023627-1 (ISBN)
 
Jan Hus (um 1370-1415) war für die katholische Kirche ein Häretiker. In Vielem versinnbildlicht er die Epoche des Spätmittelalters: In der Bemühung, die durch das Große Abendländische Schisma erschütterte Kirche in ihren Urzustand zurück zu setzen, entwirft er ein Reformprojekt, das über die Grenzen des Mittelalters hinaus weist.
Sein Feuertod auf dem Konstanzer Konzil 1415 hat ihn zum Märtyrer gemacht. Die Darstellung zeigt Jan Hus in seiner Zeit: Er wird als spätmittelalterlicher Gelehrter und Prediger untersucht, sowie als öffentlich engagierter Intellektueller. Was genau hat ihn auf den Scheiterhaufen gebracht? Als Antwort auf diese Frage entsteht ein mit historischen Argumenten untermauertes Bild von Jan Hus, das die Ereignisse in Böhmen in die europäischen Zusammenhänge einordnet.
Das Buch ist ein aktueller Beitrag zum Jubiläum des Konstanzer Konzils.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 6,03 MB
978-3-17-023627-1 (9783170236271)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Pavel Soukup ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für mediävistische Studien an der Akademie der Wissenschaften, Prag.
  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1 Vorbemerkung
  • 2 Zur Einführung: Der Angeklagte in Konstanz
  • 3 Magister Jan Hus - ein kurzes Lebensporträt
  • 4 Hus als Prediger - Seine Ernennung zum Rektor der Bethlehemskapelle 1402
  • 5 Prager Wyclifismus und »gelehrte Häresie« - Die erste Verurteilung von Wyclifs Artikeln 1403
  • 6 Jan Hus und die Kirchenreform - Die Synodalpredigten 1405 und 1407
  • 7 Die Universitätskarriere des Magisters Hus - Die Rektorsrede »Macht eure Herzen stark« 1409
  • 8 Die Generation des Kuttenberger Dekrets - Die Prager Universität als mitteleuropäisches Begegnungsort
  • 9 Die hussitische Medienkampagne - Die Appellation gegen das päpstliche Predigtverbot 1410
  • 10 Öffentliches Engagement und politische Unterstützung - Königliche Beschlagnahme der Kirchengüter 1411
  • 11 Anführer einer Protestbewegung - Die Prager Ablassunruhen 1412
  • 12 Der Prozess - Die Appellation an Christus 1412
  • 13 Unsichtbare Kirche und bedingter Gehorsam - Jan Hus' Buch »Über die Kirche« 1413
  • 14 Das volkssprachliche Schrifttum und die Mission auf dem Land - Die tschechische Postille 1413
  • 15 Das Konzil von Konstanz: Verurteilung und Hinrichtung (1414-1415)
  • 16 Ausblick: Hussitismus und Reformation
  • 17 Glossar
  • 18 Quellen und Literatur
  • 18.1 Quellen
  • 18.2 Literatur
  • 19 Anmerkungen
  • 20 Register

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

21,99 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen