Die Rache der Dunkelelfen

Die Legende von Drizzt
 
 
Random House ebook (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 7. Juli 2011
  • |
  • 400 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-06806-6 (ISBN)
 
Die Dunkelelfen gehören zu den beliebtesten Völkern der Fantasy!
Die Dunkelelfen der unterirdischen Stadt Menzoberranzan verzeihen nahezu jedes Verbrechen. Nur ein Vergehen darf niemals ungesühnt bleiben: Untreue gegenüber der finsteren Spinnengöttin Loth. Dem in Ungnade gefallenen Haus Do'Urden bleibt nur eine Möglichkeit, die Gunst der Göttin zurückzugewinnen. Allein der qualvolle Tod und das Blut des verräterischen Sohns des Hauses können Loth besänftigen - das Blut von Drizzt Do'Urden. Doch der junge Abtrünnige hat im Unterreich bereits neue Verbündete und Freunde gefunden.
Der zweite Teil der Saga, mit der R.A. Salvatore Weltruhm erlangte - endlich in ungeteilter Ausgabe!


R. A. Salvatore wurde 1959 in Massachusetts geboren, wo er auch heute noch lebt. Bereits sein erster Roman Der gesprungene Kristall machte ihn bekannt und legte den Grundstein zu seiner weltweit beliebten Romanserie um den Dunkelelf Drizzt Do´Urden. Die Fans lieben Salvatores Bücher vor allem wegen seiner plastischen Schilderungen von Kampfhandlungen und seiner farbigen Erzählweise.
  • Deutsch
  • Breite: 170 mm
  • 0,76 MB
978-3-641-06806-6 (9783641068066)
3641068061 (3641068061)
weitere Ausgaben werden ermittelt
"WILDNIS, WILDNIS, WILDNIS (S. 143-144)

»HABT IHR ALLES vorbereitet?«, fragte Drizzt Belwar, als der Höhlenvater in der gewundenen Passage zu ihm trat. »Die Feuerstelle ist ausgeschlagen«, erwiderte Belwar, wobei er seine Mithril-Hände triumphierend zusammenschlug. »Und ich habe die zusätzliche Bettdecke in einer Ecke zerknittert. Habe mit meinen Stiefeln überall das Gestein zerkratzt und Euren Umhängebeutel so hingelegt, dass man ihn leicht finden kann. Ich habe sogar ein paar Silbermünzen unter der Decke zurückgelassen … ich glaube, die werde ich in nächster Zeit ohnehin nicht brauchen.« Belwar kicherte, aber dennoch sah Drizzt, dass der Swirfneblin sich nicht so leicht von Kostbarkeiten zu trennen vermochte.

»Eine schöne List«, meinte Drizzt, um ihn abzulenken. »Und was ist mit Euch, Dunkelelf?«, fragte Belwar. »Habt Ihr etwas gehört oder gesehen?« »Nichts«, erwiderte Drizzt. Er deutete auf einen Nebengang. »Ich habe Guenhwyvar losgeschickt. Wenn jemand in der Nähe ist, werden wir das bald wissen.« Belwar nickte. »Ein guter Plan«, bemerkte er. »Dieses vorgetäuschte Lager so weit von Blingdenstone entfernt anzulegen, sollte Eure lästige Mutter von meiner Sippe fernhalten.« »Und vielleicht glaubt meine Familie, dass ich noch in der Gegend bin und die Absicht habe zu bleiben«, fügte Drizzt hoffnungsvoll hinzu. »Habt Ihr Euch schon Gedanken über unser Ziel gemacht?« »Ein Weg ist so gut wie der andere«, erklärte Belwar und breitete seine Hände aus.

»Es gibt keine Städte, soviel ich weiß.« »Dann nach Westen«, schlug Drizzt vor. »Um Blingdenstone herum und in die Wildnis, fort von Menzoberranzan.» »Ein kluger Weg, sollte man meinen«, stimmte der Höhlenvater zu. Belwar schloss die Augen und stimmte seine Gedanken auf die Ausstrahlungen des Gesteins ein. Wie viele Rassen des Unterreichs besaßen Tiefengnome die Fähigkeit, magnetische Veränderungen im Felsen zu erkennen, eine Fähigkeit, die ihnen erlaubte, die Richtung so genau zu bestimmen wie ein Wanderer, der sich an der Oberfläche nach der Sonne richtet. Einen Augenblick später nickte Belwar und deutete auf den entsprechenden Tunnel. »Nach Westen«, sagte Belwar. »Und das schnell.

Je mehr Entfernung Ihr zwischen Euch und Eure Mutter bringt, desto sicherer werden wir sein.« Er hielt inne und sah Drizzt für einen langen Augenblick an, überlegte, ob er seinen neuen Freund mit seiner nächsten Frage vielleicht verletzte. »Was ist?«, fragte Drizzt, der sein Zögern bemerkte. Belwar beschloss es zu wagen und herauszufinden, wie nahe er und Drizzt sich gekommen waren. »Als Ihr erfuhrt, dass Ihr der Grund für die Dunkelelfen-Aktivität in den östlichen Tunneln wart, wirktet Ihr ein wenig schwach in den Knien, wenn Ihr mich versteht. Es ist Eure Familie, Dunkelelf. Ist sie so schrecklich?«

Drizzts Kichern nahm Belwar seine Befangenheit und verriet dem Tiefengnom, dass er nicht zu weit gegangen war. »Kommt«, sagte Drizzt, der Guenhwyvar zurückkommen sah. »Wenn die Vortäuschung des Lagers abgeschlossen ist, lasst uns unsere ersten Schritte in unser neues Leben machen. Unser Weg dürfte für Geschichten über meine Heimat und meine Familie lang genug sein.« »Halt«, sagte Belwar. Er griff in seinen Beutel und holte eine kleine Schachtel heraus. »Ein Geschenk von König Schnicktick«, erklärte er, während er den Deckel hob und eine leuchtende Brosche herausnahm, deren weiches Licht den Raum um sie erfüllte. Drizzt starrte den Höhlenvater ungläubig an."

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

9,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen