Begabte Kinder in der KiTa

 
 
Kohlhammer (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 27. September 2017
  • |
  • 206 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-17-029347-2 (ISBN)
 
Müssen begabte Kinder bereits im Kindergarten besonders gefördert werden? Es ist unumstritten, dass auch hochbegabte Kinder und Jugendliche einen Anspruch auf Förderung haben. Hochbegabung kann im Kindesalter jedoch noch nicht sicher diagnostiziert werden, und eine Etikettierung von Kindern als "hochbegabt" kann sogar eher schaden als nutzen. Die individuelle Förderung von Kindern mit Entwicklungsvorsprüngen oder besonderen Fähigkeiten erfordert daher einen genauen Blick. Das Buch vermittelt dazu Grundlagen zur Entwicklung und Diagnostik von Intelligenz und Begabung und stellt die Förderung von begabten Kindern in den Kontext aktueller pädagogischer Konzeptionen zu Bildung im Kindesalter. Es gibt Antworten auf die Frage, wie begabte Kinder im Alltag von KiTas begleitet und gefördert werden können, und konkretisiert dies für verschiedene Felder pädagogischer Arbeit, für die unterschiedlichen Bildungsbereiche, für besondere Problemlagen und Herausforderungen und für die Zusammenarbeit mit Eltern. Insgesamt zeigt das Buch, dass eine individuelle Förderung begabter Kinder nicht nur in jeder KiTa möglich ist, sondern die pädagogische Arbeit insgesamt bereichern und voranbringen kann.
  • Deutsch
  • Stuttgart
  • |
  • Deutschland
  • 2,63 MB
978-3-17-029347-2 (9783170293472)
3170293478 (3170293478)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Sabine Rohrmann ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit einer eigenen Praxis für Bildungsberatung und Begabtenförderung. Dr. Tim Rohrmann, Dipl.-Psych., ist Professor für Entwicklung und Bildung im Kindesalter an der Evangelischen Hochschule Dresden.
1 - Deckblatt [Seite 1]
2 - Titelseite [Seite 4]
3 - Impressum [Seite 5]
4 - Vorwort der Herausgeberin und der Herausgeber???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 6]
5 - Inhalt [Seite 8]
6 - Einleitung: Begabte Kinder als Herausforderung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 12]
7 - 1 Was ist Begabung?????????????????????????????????????????????????? [Seite 16]
7.1 - 1.1 Zur Geschichte des Begriffs "Begabung" [Seite 16]
7.2 - 1.2 Begabung und Intelligenz?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 19]
7.2.1 - 1.2.1 Alltagstheorien und Definitionen von Begabung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 19]
7.2.2 - 1.2.2 Was ist Intelligenz? [Seite 21]
7.2.3 - 1.2.3 Klassische Intelligenztheorien?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 22]
7.2.4 - 1.2.4 Multiple Intelligenzen? [Seite 24]
7.2.5 - 1.2.5 Die Anlage-Umwelt-Kontroverse???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 25]
7.3 - 1.3 Modellvorstellungen von Hochbegabung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 28]
7.3.1 - 1.3.1 Klassische Modelle von Hochbegabung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 29]
7.3.2 - 1.3.2 Hochbegabung als developing expertise???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 31]
7.3.3 - 1.3.3 Systemische Perspektiven?????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 33]
7.3.4 - 1.3.4 . oder ist es doch nur die allgemeine Intelligenz? [Seite 34]
7.3.5 - 1.3.5 Begabung: Nur noch ein Persönlichkeitsfaktor von vielen? [Seite 36]
7.3.6 - 1.3.6 Auf dem Weg zum autonomen Lerner?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 38]
7.4 - 1.4 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 40]
8 - 2 Begabte Kinder erkennen???????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 41]
8.1 - 2.1 'Checklisten' für Hochbegabung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 42]
8.2 - 2.2 Psychologische Diagnostik???????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 44]
8.2.1 - 2.2.1 Die Anamnese?????????????????????????????????????????????????? [Seite 44]
8.2.2 - 2.2.2 Intelligenzdiagnostik???????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 45]
8.2.3 - 2.2.3 Weitere Bestandteile psychologischer Diagnostik???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 47]
8.3 - 2.3 Begabung und Intelligenz im Kindesalter???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 48]
8.3.1 - 2.3.1 Identifizierung von begabten Kindern so früh wie möglich? [Seite 48]
8.3.2 - 2.3.2 Begabung oder Entwicklungsvorsprung? [Seite 49]
8.3.3 - 2.3.3 Konsequenzen für Diagnostik und frühe Förderung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 51]
8.4 - 2.4 Verfahren zur Messung der Intelligenz im Vor- und Grundschulalter?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 53]
8.4.1 - 2.4.1 Probleme der Identifikation???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 54]
8.4.2 - 2.4.2 Nonverbale bzw. kulturfaire Intelligenztests?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 56]
8.4.3 - 2.4.3 Mehrdimensionale Intelligenztests???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 57]
8.4.4 - 2.4.4 Entwicklungsdiagnostik?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 61]
8.4.5 - 2.4.5 Das Gutachten???????????????????????????????????????????????????? [Seite 61]
8.5 - 2.5 Fazit: Müssen begabte Kinder erkannt werden? [Seite 62]
8.6 - 2.6 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 63]
9 - 3 Entwicklung begabter Kinder???????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 64]
9.1 - 3.1 Sind begabte Kinder anders als andere???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 64]
9.2 - 3.2 Entwicklungsprobleme und psychosoziale Auffälligkeiten?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 70]
9.2.1 - 3.2.1 Asynchrone Entwicklung?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 70]
9.2.2 - 3.2.2 Verhaltensauffälligkeiten???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 71]
9.2.3 - 3.2.3 Perfektionismus???????????????????????????????????????????????????????? [Seite 73]
9.2.4 - 3.2.4 Anstrengungsvermeidung?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 75]
9.2.5 - 3.2.5 Underachievement?????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 77]
9.2.6 - 3.2.6 Hochsensible Kinder???????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 78]
9.2.7 - 3.2.7 Entwicklungsauffälligkeiten als Etikettierungsproblem???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 79]
9.2.8 - 3.2.8 Hochbegabung und psychische Störungen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 83]
9.3 - 3.3 Dimensionen von Heterogenität???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 89]
9.3.1 - 3.3.1 Geschlecht?????????????????????????????????????????????? [Seite 89]
9.3.2 - 3.3.2 Migration und Sprache???????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 91]
9.3.3 - 3.3.3 Soziale Lage?????????????????????????????????????????????????? [Seite 93]
9.4 - 3.4 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 95]
10 - 4 Zwischenruf: Warum Begabtenförderung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 96]
11 - 5 Kindliche Bildung als aktiver Konstruktionsprozess?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 103]
11.1 - 5.1 Bildung als Selbst-Bildung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 106]
11.2 - 5.2 Die Zone der nächsten Entwicklung???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 108]
11.3 - 5.3 'Gemeinsam denken' - Kommunikation als Schlüssel [Seite 110]
11.4 - 5.4 Scaffolding - Beschleunigung von Entwicklung? [Seite 111]
11.5 - 5.5 Zur Bedeutung des Spiels?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 112]
11.6 - 5.6 Fazit: Auf den Spuren der Kinder?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 114]
11.7 - 5.7 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 115]
12 - 6 Begabtenförderung in der KiTa???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 116]
12.1 - 6.1 Begabte Kinder im KiTa-Alltag???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 116]
12.2 - 6.2 Begabung in Bildungsplänen und -programmen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 119]
12.3 - 6.3 Strategien der Begabtenförderung?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 121]
12.4 - 6.4 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 127]
13 - 7 Schritte in die Praxis?????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 128]
13.1 - 7.1 Bei sich selbst anfangen?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 129]
13.2 - 7.2 Förderung begabter Kinder: Eine Herausforderung für das gesamte Team???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 132]
13.3 - 7.3 Beobachtung und pädagogische Diagnostik [Seite 134]
13.4 - 7.4 Raumgestaltung und Materialien?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 140]
13.5 - 7.5 Partizipation???????????????????????????????????????????????? [Seite 142]
13.6 - 7.6 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 144]
14 - 8 Förderung in den Bildungsbereichen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 145]
14.1 - 8.1 Körper und Bewegung???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 145]
14.2 - 8.2 Soziale Kompetenz???????????????????????????????????????????????????????? [Seite 146]
14.3 - 8.3 Sprache und Kommunikation???????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 147]
14.4 - 8.4 Ästhetische Bildung???????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 149]
14.5 - 8.5 Musik???????????????????????????????? [Seite 150]
14.6 - 8.6 Mathematik, Naturwissenschaften und Technik???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 151]
14.7 - 8.7 Neue Medien???????????????????????????????????????????? [Seite 153]
14.8 - 8.8 Philosophieren mit Kindern?????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 154]
14.9 - 8.9 Bücher über und Spiele für kluge Köpfe?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 155]
14.9.1 - 8.9.1 Bücher - einige Anregungen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 155]
14.9.2 - 8.9.2 Regelspiele - einige Anregungen???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 157]
15 - 9 Übergänge???????????????????????????????????? [Seite 160]
15.1 - 9.1 Von der Familie in die KiTa???????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 161]
15.2 - 9.2 Vom Kindergarten in die Schule?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 164]
15.3 - 9.3 Integrative Begabtenförderung in Grundschule und Hort???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 169]
15.4 - 9.4 Weiterführende Literatur?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 173]
16 - 10 Umgang mit spezifischen Problemen?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 174]
16.1 - 10.1 Begabt und respektlos? [Seite 174]
16.2 - 10.2 Begabte Underachiever?????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 175]
16.3 - 10.3 Selbstüberforderung und Perfektionismus?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 178]
16.4 - 10.4 Hochbegabte Kinder unter Erfolgsdruck? [Seite 180]
16.5 - 10.5 Weiterführende Literatur???????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 182]
17 - 11 Zusammenarbeit mit Eltern?????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 183]
18 - Literatur???????????????????????????????? [Seite 190]
19 - Verzeichnis der psychologischen Tests???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? [Seite 207]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

25,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok