Ein Baum des Lebens

Studien zur Weisheit und Theologie im Alten Testament
 
 
Mohr Siebeck (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 30. September 2017
  • |
  • 377 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-16-155437-7 (ISBN)
 
Der vorliegende Band vereinigt einundzwanzig Beiträge aus dem langjährigen Schaffen von Rüdiger Lux, die anlässlich seines 70. Geburtstages neu herausgegeben und zum Teil aktualisiert wurden. Verschiedene Aspekte der alttestamentlichen Weisheit und Weisheitsliteratur sowie der Theologie im Alten Testament werden aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, sodass sich neue Einblicke u.a. in die alttestamentliche Ethik, in Fragen der Erziehung oder des Weltbilds ergeben. Auch praktisch-theologische Aspekte werden verfolgt, sodass verschiedene Teilbereiche der theologischen Einzeldisziplinen zusammengeführt werden.
  • Deutsch
  • Tübingen
  • |
  • Deutschland
  • 5,04 MB
978-3-16-155437-7 (9783161554377)
316155437x (316155437x)
weitere Ausgaben werden ermittelt
1 - Cover [Seite 1]
2 - Vorwort [Seite 6]
3 - Inhalt [Seite 8]
4 - I. Zur Weisheit im Alten Testament [Seite 10]
4.1 - "Die ungepredigte Bibel". Überlegungen zum theologischen Ort der Weisheit Israels in der christlichen Verkündigung [Seite 12]
4.2 - Der leidende Gerechte als Opfer und Opferherr in der Hiobnovelle [Seite 29]
4.2.1 - 1. Der Opfergedanke - Aktualität und Kritik [Seite 29]
4.2.2 - 2. Das Opfer Hiobs [Seite 31]
4.2.3 - 3. Hiob ein Opfer Gottes? [Seite 36]
4.2.4 - 4. Opfer und Fürbitte [Seite 38]
4.3 - Narratio - Disputatio - Acclamatio. Sprachformen des Leidens und seiner Überwindung im Hiobbuch [Seite 40]
4.3.1 - I. Die Sprachwelten des Hiobbuches [Seite 40]
4.3.2 - II. Hiob in der erzählten Welt [Seite 41]
4.3.2.1 - 1. Fiktionalisierung als Verleiblichung des Imaginären [Seite 42]
4.3.2.2 - 2. Fiktionalisierung als himmlischer Diskurs [Seite 46]
4.3.3 - III. Hiob in der besprochenen Welt [Seite 49]
4.3.3.1 - 1 Die Freundesreden - ein gescheiterter Disput [Seite 49]
4.3.3.2 - 2. Die Gottesreden - eine Akklamation mit Folgen [Seite 51]
4.4 - Hat auch der Satan seine Zeit? Zur Niederlage des Widersachers JHWHs in Sacharja 3 und Hiob 1-2 [Seite 55]
4.4.1 - 1. Der Satan in Sacharja 3 [Seite 56]
4.4.2 - 2. Der Satan in Hiob 1-2 [Seite 63]
4.4.2.1 - 2.1. Der Mensch [Seite 63]
4.4.2.2 - 2.2. Der Satan [Seite 64]
4.4.2.3 - 2.3. Gutes und Böses aus JHWHs Hand [Seite 69]
4.5 - "Ich, Kohelet, bin König .". Die Fiktion als Schlüssel zur Wirklichkeit in Kohelet 1,12-2,26 [Seite 72]
4.5.1 - I. Der Horizont der Frage [Seite 72]
4.5.2 - II. Signale des Fiktiven [Seite 75]
4.5.2.1 - 1. Die Fiktion als Larve [Seite 75]
4.5.2.2 - 2. Die Fiktion als Sprache des Herzens [Seite 77]
4.5.3 - III. Von der Aufhebung des Fiktiven [Seite 79]
4.6 - Der "Lebenskompromiss" - ein Wesenszug im Denken Kohelets? Zur Auslegung von Koh 7,15-18 [Seite 83]
4.7 - "Ein jegliches hat seine Zeit .". Des Menschen Zeit nach dem Buch des Predigers Salomo [Seite 95]
4.8 - "Denn es ist kein Mensch so gerecht auf Erden, dass er nur Gutes tue .". Recht und Gerechtigkeit aus der Sicht des Predigers Salomo [Seite 106]
4.9 - Tod und Gerechtigkeit im Buch Kohelet [Seite 127]
4.9.1 - 1. Hinweise zur Struktur des Buches [Seite 128]
4.9.2 - 2. Tod und Gerechtigkeit (3,16-22) [Seite 130]
4.9.2.1 - 2.1. Struktursignale [Seite 130]
4.9.2.2 - 2.2. Der Ort der Gerechtigkeit (V. 16f.) [Seite 131]
4.9.2.3 - 2.3. Der Ort des Todes [Seite 133]
4.9.2.4 - 2.4. Freude als Anteil des Lebens [Seite 139]
4.9.3 - 3. Gott als Ort des Lebens [Seite 140]
4.10 - Alter und Weisheit. Reflexionen über die Lebenskunst des Alterns in den biblischen Weisheitsschriften [Seite 145]
4.10.1 - I. Weisheit und Endlichkeit [Seite 146]
4.10.2 - II. Weisheit und Überlieferung [Seite 149]
4.10.3 - III. Weisheit und Gerechtigkeit [Seite 153]
4.11 - Geschichte als Erfahrung, Erinnerung und Erzählung in der priesterschriftlichen Rezeption der Josefsnovelle [Seite 158]
4.12 - Die Erfahrung des Guten im Bösen. Zur impliziten Theologie der Josefserzählung (Gen 37-50) [Seite 180]
4.12.1 - 1. Josef - Träumer und Traumdeuter [Seite 181]
4.12.2 - 2. Josef - Ausersehener und Glückskind [Seite 182]
4.12.3 - 3. Josef - Ernährer und Politiker [Seite 182]
4.12.4 - 4. Josef - Prüfer und Versöhner [Seite 183]
4.12.5 - 5. Zusammenfassung [Seite 185]
4.13 - Die Kindheit Samuels. Aspekte religiöser Erziehung in 1Sam 1-3 [Seite 186]
4.13.1 - 1. Warum wurde Jerusalem zerstört? [Seite 186]
4.13.2 - 2. Zur literarischen Funktion von Kindheitsgeschichten [Seite 188]
4.13.3 - 3. Das besondere Kind [Seite 190]
4.13.4 - 4. Die ungeratenen Kinder [Seite 193]
5 - II. Zur Theologie im Alten Testament [Seite 200]
5.1 - Die Rache des Mythos. Überlegungen zur Rezeption des Mythischen im Alten Testament [Seite 202]
5.2 - Die Genealogie als Strukturprinzip des Pluralismus im Alten Testament [Seite 228]
5.3 - Versprechen und Verheißung als Konstruktion von Geschichte. Überlegungen zur Gegenwartsbedeutung der biblischen Geschichtshermeneutik [Seite 243]
5.3.1 - 1. Einleitung [Seite 243]
5.3.2 - 2. Erfahrungswissen und Offenbarungswissen in der Bibel Israels [Seite 244]
5.3.3 - 3. Das implizite Versprechen der Schöpfung [Seite 247]
5.3.4 - 4. Das explizite Versprechen des Bundes [Seite 252]
5.3.5 - 5. Die endzeitliche Verheißung der Erlösung [Seite 254]
5.4 - Die Theologie des Alten Testaments zwischen israelitischer Religionsgeschichte und Israeltheologie. Eine hermeneutische Skizze [Seite 259]
5.4.1 - I. Womit hat es eine Theologie des Alten Testaments zu tun? [Seite 260]
5.4.2 - II. Welche Texte legt eine Theologie des Alten Testaments aus? [Seite 262]
5.4.3 - III. Wie legt die Theologie des Alten Testaments ihre Texte aus? [Seite 263]
5.4.4 - IV. Wer legt in der Theologie des Alten Testaments Texte aus? [Seite 265]
5.4.5 - V. Für wen legt die Theologie des Alten Testaments Texte aus? [Seite 266]
5.4.6 - VI. Wer bringt sich in den Texten und Interpretationen einer Theologiedes Alten Testaments zur Sprache? [Seite 268]
5.5 - Das Bild Gottes und die Götterbilder im Alten Testament [Seite 269]
5.5.1 - 1. Wort oder Bild? [Seite 269]
5.5.2 - 2. Das Bilderverbot [Seite 272]
5.5.3 - 3. Der Mensch als Bild Gottes [Seite 277]
5.5.4 - 4. Der Auftrag zum dominium terrae [Seite 281]
5.5.5 - 5. Nachbemerkung [Seite 286]
5.6 - "Und die Erde tat ihren Mund auf .". Zum "aktuellen Erzählinteresse" Israels am Konflikt zwischen Mose, Datan und Abiram in Num 16 [Seite 288]
5.7 - Diaspora - was bedeutet das im Alten Testament? [Seite 309]
5.7.1 - 1. Die Bibel Israels als Dokument der Sammlung [Seite 310]
5.7.2 - 2. Exil und Diaspora als alternative Lebensmöglichkeit [Seite 311]
5.7.3 - 3. Das religiöse Leben in der Diaspora [Seite 314]
5.7.4 - 4. Exil und Diaspora als Strafe und als Gnade [Seite 320]
5.8 - "Und sie legten das Buch des Gesetzes Gottes klar und verständlich aus". Überlegungen zur pastoraltheologischen Bedeutung der Schriftgelehrsamkeit Esras [Seite 322]
6 - Literaturverzeichnis [Seite 336]
7 - Nachweise [Seite 367]
8 - Stellenregister [Seite 370]
9 - Sach- und Namensregister [Seite 383]

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

129,00 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok