Erhelle meine Nacht

Die 100 schönsten Gebete der Menschheit
 
 
C.H.Beck (Verlag)
  • 4. Auflage
  • |
  • erschienen am 26. Januar 2018
  • |
  • 171 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-406-71966-0 (ISBN)
 
In allen Religionen gibt es Gebete, die auch nach langem Gebrauch nichts von ihrem ursprünglichen Glanz verloren haben. Die schönsten dieser Gebete, deren Ernsthaftigkeit, Lebendigkeit und "Stimmigkeit" sich uns am unmittelbarsten mitteilt, hat Bernhard Lang in diesem Band versammelt und durch kurze Erläuterungen erschlossen. Amerikanische Ureinwohner kommen ebenso zu Wort wie Ägypter, Griechen, Juden, Muslime, Hindus und Christen. Viele Texte stammen von den Großen der Religions- und Literaturgeschichte - von Echnaton, Platon, Jesus, Mohammed, Franziskus von Assisi, Mechthild von Magdeburg, Martin Luther, Teresa von Avila, Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein und Else Lasker-Schüler. Die bewährte und viel gelobte Sammlung richtet sich an alle, die sich an früher einmal gehörte oder gesprochene Gebete erinnern wollen, die sich für Gebete aus anderen Religionen interessieren oder die Gebete neu entdecken wollen.
  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
mit 7 Abbildungen
  • 3,26 MB
978-3-406-71966-0 (9783406719660)
340671966x (340671966x)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Bernhard Lang war Professor für Altes Testament und Religionswissenschaft an der Universität Paderborn und der University of St. Andrews in Schottland. Bei C.H.Beck erschienen von ihm zuletzt "Jesus der Hund" (2010) und "Die 101 wichtigsten Fragen. Die Bibel" (2013).
  • Intro
  • Titel
  • Zum Buch
  • Ã?ber den Herausgeber
  • Inhalt
  • Einführung: Der betende Mensch
  • SCHRIFTLOSE VÃ?LKER
  • Gebete der Yamana (Feuerland)
  • An den Schutzgeist (Fan, Westafrika)
  • Morgengebet der Barolong (Südafrika)
  • Fürbitte für das Volk (Quiché, Guatemala)
  • An die Wiesenmaus (Dakota, Nordamerika)
  • Anrufung der sechs Götter (Omaha, Nordamerika)
  • Bitte um Annahme eines Kindes (Omaha, Nordamerika)
  • Gebet vor der Mahlzeit (Arapaho, Nordamerika)
  • FRÃ?HE HOCHKULTUREN â?? ANTIKE
  • Echnaton, Hymnen an den Sonnengott
  • Assyrisches Sündenbekenntnis
  • Homerische Hymne an Hephaistos
  • Platon, Gebet des Sokrates
  • Kleanthes, Hymne an Zeus
  • Cato, Gebet des GroÃ?bauern
  • Marc Aurel, Gebet der Athener
  • Hymne an Isis
  • Hymne an Artemis als Geburtshelferin
  • Griechisches Gotteslob aus Ã?gypten
  • Griechisches Lob des Weltenlenkers
  • ISRAELS PSALMEN
  • «Behüte mich, Gott, denn ich flüchte zu dir»
  • «Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir»
  • «Sei mir gnädig, o Gott, nach deiner Güte»
  • «Mit lauter Stimme schrei ich zum Herrn»
  • «Ich erhebe meine Augen zu dir»
  • «Wie herrlich ist dein Name»
  • «Lobe den Herrn, meine Seele»
  • «Herr, du erforschst und du kennst mich»
  • «Herr, deine Liebe reicht bis zum Himmel»
  • «Der Herr ist mein Hirte»
  • JUDENTUM
  • Gebet der Asenet: «Zu dir nehme ich Zuflucht»
  • König Salomo, Gebet zur Tempelweihe
  • Raba bar Josef, Bitte um Vergebung der Sünden
  • Salomo Ibn Gabirol, «Ich such dich in der Frühe»
  • Jehuda Halevi, «Zu dir steht all mein Sehnen»
  • Tischgebete
  • Gebet am Beginn des Sabbats
  • Sabbatlied: «Seid mir gegrüÃ?t, Engel des Dienstes»
  • Abendgebet
  • Lob des Schöpfers: «Herr der Welt»
  • Kaddisch
  • Mar bar Rabina, «Bewahre meine Zunge vor Bösem»
  • Marcus Herz, Morgengebet des Arztes
  • Else Lasker-Schüler, «Ein Lied an Gott» und «Zebaoth»
  • CHRISTENTUM
  • Das Vaterunser
  • Mariengebet
  • Augustinus, «Nur dich allein liebe ich»
  • Abendgebet: «Bevor des Tages Licht vergeht»
  • Hrabanus Maurus, «Komm, Heilâ??ger Geist»
  • «Sei gegrüÃ?t, o Königin» (Salve Regina)
  • Franziskus von Assisi, Sonnengesang
  • Thomas von Aquin, «Deinem Heiland, deinem Lehrer» (Lauda, Sion)
  • Mechthild von Magdeburg, «Heiliger Engel Gabriel»
  • Bitte um Befreiung von Angst
  • Nikolaus von Flüe, «Nimm alles von mir»
  • Thomas Morus, «Nimm von mir allen eitlen Sinn»
  • Martin Luther, Kurze Gebete
  • Teresa von Avila, «Dein bin ich, dir geboren»
  • Franz von Sales, Einführung in das fromme Leben
  • Heinrich Albert, «Führe mich, o Herr, und leite»
  • Blaise Pascal, Gebet in der Krankheit
  • Fénelon, «Ich weiÃ? nicht, worum ich bitten soll»
  • Tischgebete
  • Matthias Claudius, «Der Mond ist aufgegangen»
  • John Wesley, Erneuerung des Bundes mit Gott
  • Novalis, «Wer einmal, Mutter, dich erblickt»
  • Luise Hensel, «Müde bin ich, geh zur Ruhâ??»
  • Annette von Droste-Hülshoff, «Und sieh, ich habe dich gesucht»
  • Eduard Mörike, Gebet
  • Fjodor M. Dostojewski, «Herr, nimm mich auf»
  • Friedrich Nietzsche, «Noch einmal, eh ich weiterziehe»
  • Abbé Esther Auguste Bouquerel, Friedensgebet
  • Thomas H.B.Webb, Gebet um Humor
  • Walter Rauschenbusch, «Bewahre uns vor eitler Zerstreuung»
  • Edith Stein, «Du senkst voll Liebe deinen Blick»
  • Dietrich Bonhoeffer, «Von guten Mächten»
  • Reinhold Niebuhr, Gebet um Weisheit
  • Dag Hammarskjöld, «Geheiligt werde dein Name»
  • Fritz Pawelzik, «Ich werfe meine Freude»
  • ISLAM
  • «Ich nehme meine Zuflucht zum Herrn der Menschen»
  • Kurze Gebete des Propheten Mohammed
  • Wallfahrtsgebet: «Ich suche Zuflucht bei dir vor dem Unglauben»
  • «Unser Herr, vergib uns unsere Sünden»
  • Wallfahrtsgebet: «O Gott, du hörst meine Worte»
  • Koran, Sure 1 («Die Eröffnende»)
  • Í?Alî ibn Abî Ṭâlib, «O Sonne von herrlicher Gestalt»
  • Nizâmi, Gebet der Schîrîn
  • Wallfahrtsgebet: «O Gott, setze in mein Herz Licht»
  • «O Gott, Herrscher über alles»
  • DhûÍ?n-Nûn, «Gott, nie lausche ich»
  • Dschalal ad-Dîn Rûmî, «Mit deiner Seele hat sich meine gemischt»
  • INDIEN UND OSTASIEN
  • Hymne an die Göttin der Morgenröte (vedische Religion)
  • An alle Götter (vedische Religion)
  • Lied an den Gott Indra (vedische Religion)
  • Kamalâkânta Bhatâtscharja, Hymne an die Göttin Durga (Hinduismus)
  • Swami Rama Tirtha, «Nimm mein Leben» (Hinduismus)
  • Guru Nânak, Das ganze Weltall preist den einen Gott (Sikhismus)
  • Die dreifache Zuflucht (Buddhismus)
  • Buddhistische Mantras
  • An Amida Buddha
  • Bitten an die Sonnengöttin Amaterasu (Schintoismus)
  • ANHANG
  • Erläuterungen
  • Quellenverzeichnis
  • Impressum

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.

Inhalt (PDF)

Download (sofort verfügbar)

10,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen