Engel-Reiki

Himmlische Heilenergie für Körper, Geist und Seele
 
 
Heyne (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 9. April 2013
  • |
  • 240 Seiten
 
E-Book | ePUB mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-641-08578-0 (ISBN)
 
Liebe und Heilung dank himmlischer Energie

Mit Reiki, der sanften, aber äußerst wirksamen Methode der Energieheilung, können Sie sich und anderen bei körperlichen und seelischen Beschwerden helfen. Wenn dabei Engel angerufen werden, dann potenzieren sich die Heilkräfte um ein Vielfaches. Umso leichter wird es möglich, die Energieströme im Körper zu harmonisieren, Blockaden aufzulösen und sich in einen Zustand von Ruhe und Ausgeglichenheit zu versetzen. Wer für die himmlische Heilenergie offen und empfänglich ist, kann sein Leben nachhaltig ins Positive wenden. Engel-Reiki ist höchst wohltuend, einfach zu erlernen und bei sich selbst und anderen anwendbar.

  • Deutsch
  • München
  • |
  • Deutschland
Heyne
  • 0,78 MB
978-3-641-08578-0 (9783641085780)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Der Beginn


Mein persönlicher spiritueller Weg begann vor gut fünfzehn Jahren mit Reiki, und von Anfang an waren alle meine Engel dabei. Das ist keine Voraussetzung für ein effektives und energetisch starkes Reiki, genauso wenig wie eine bestimmte Glaubensrichtung notwendig wäre. Reiki ist die unkomplizierteste und einfachste Energiearbeit  - denn was ist simpler, als sich oder anderen die Hände aufzulegen? Macht das doch jede Mutter unbewusst bei ihrem Kind, wenn es sich verletzt hat oder unter Schmerzen leidet. Diese Ursprünglichkeit und Unkompliziertheit von Reiki hat mich von Anfang an fasziniert, und ich war neugierig, was Reiki auf längere Zeit bei mir bewirken würde. Und glauben Sie mir, das war im Laufe der Jahre eine ganze Menge! Aber dazu später mehr.

Es ist natürlich kein Zufall, dass ich gerade bei einer bestimmten Freundin landete, die meine erste Reiki-Lehrerin wurde. Wenn Engelarbeit nicht in meinem Lebensplan vorgesehen gewesen wäre, hätte ich unbewusst sicher eine andere Lehrerin gewählt. Ich bin auch überzeugt davon, dass mich mein persönlicher Schutzengel damals genau zu diesen Menschen im Südburgenland geführt hat, stammte doch meine Mutter ursprünglich aus dieser Gegend. Wenige Kilometer von dem Seminarort entfernt, hatte sie ihre Kindheit und Jugend verbracht.

So durfte ich quasi zu meinen Wurzeln zurückkehren und in Ollersdorf meinen spirituellen Weg beginnen. Ollersdorf ist auch ein in der Gegend bekannter Marienwallfahrtsort. Für mich war und ist klar: Die Engel waren einfach dabei - von Anfang an, immer und bis jetzt. Jeden Augenblick meines Lebens. Reiki ohne Engel wäre für mich unvorstellbar und nicht zu verwirklichen gewesen. Die zusätzliche Energie der Engel, alle Geschenke und Gaben, die wir von unseren Engeln sozusagen wie nebenbei erhalten - all das hätte mir sehr gefehlt.

Reiki war also mein Einstieg in die Spiritualität, und die liebevolle Engelenergie unterstützte das optimal. Ich lud schon damals neben meinem Schutzengel sämtliche Engel zu jeder Behandlung, jedem Gespräch und jeder Begegnung ein. So entwickelte sich nach und nach natürlich auch eine sehr starke Verbindung zu meinem persönlichen Schutzengel (der übrigens den prosaischen Namen Max hat). Er ist es, der immer alle anderen Engel aktiviert, die ich bei der jeweiligen Reiki-Behandlung als Unterstützung brauche.

Eine wunderbare Chance


Sie werden in diesem Buch alles über Engel-Reiki erfahren. Zum Beispiel auch, dass es überhaupt nicht wichtig ist zu wissen, welcher Engel gerade ideal helfen kann und wie er heißt. Es eilt ohnehin immer genau der Engel an unsere Seite, den wir gerade brauchen, um eine Blockade zu lösen oder einen Schritt weiterzukommen. Das galt und gilt für mich, und es wird auch für Sie gelten, so zeigt meine nunmehr fünfzehnjährige Erfahrung mit Reiki- und Engelarbeit. Natürlich können auch mehrere Geistwesen anwesend sein, wenn das zu diesem Zeitpunkt wichtig sein sollte.

Unsere Helfer aus dem geistigen Bereich haben einen Über- und Weitblick, was unsere Lebensaufgaben und unseren Lebensweg betrifft. Wir »wursteln« in unserem Alltag, bis zum Hals eingedeckt mit Problemen und Herausforderungen, dahin. Aus ihrer Sicht wissen unsere Engel natürlich ganz genau, welchen anderen Engel oder Geistführer wir gerade jetzt brauchen, und arbeiten mit ihm zusammen.

Immer wieder stelle ich fest, wie viel ich bei der Engel-Reiki-Behandlung eines anderen auch selbst mitnehmen darf: eine leichte und liebevolle Energie, die mich immer ein Stückchen trägt oder hebt. Ich spüre das im Solarplexus-Bereich und auch in der Herzgegend. Phasenweise bin ich richtiggehend aufgeladen mit Engel-Licht-Energie, sodass ich meine, über dem Boden zu schweben oder vor positiver Energie und vor Glück fast zu platzen. Mir sind sehr viele persönliche Erfahrungen mit Engel-Reiki und eine Unzahl von erstaunlichen und wie ich finde höchst interessanten Beispielen bekannt. Einige davon möchte ich Ihnen in diesem und in den nächsten Kapiteln erzählen.

Kleinere und größere Wunder, die sich als positive Auswirkungen, Erfolge und Freundschaften zeigten, waren - und sind noch immer - die erfreulichen Folgen der ganz individuellen Engel-Reiki-Arbeit. Lebensmenschen und positive Begleiter sowie dauerhafte Freunde tauchten auf und ich war und bin nach wie vor davon überzeugt, dass meine persönliche Entwicklung - vor allem auf mentaler und seelischer Ebene - in den vergangenen Jahren ohne die liebevolle Unterstützung meiner himmlischen Helfer um einiges mühsamer und langsamer vorangegangen wäre. Dabei halfen mir alle meine Engel auch immer wieder mit ihrem unvergleichlichen Humor, ihrer hellen und liebevollen Energie und einer Menge an Überraschungen. Langweilig wurde mir also nicht, im Gegenteil! Und Reiki ohne Engel gab und gibt es für mich nicht. Das ist für mich absolut unvorstellbar.

Phasen meines Weges


Bevor ich diesen Weg beschreiten durfte, hatte ich oft das Gefühl, dass etwas Wesentliches in meinem Leben fehlte. Eine innere Leere, die sich in Unzufriedenheit beziehungsweise Phasen von missmutiger Launenhaftigkeit bemerkbar machte. Ängste und Unsicherheiten bestimmten damals meinen Alltag. Sie durchzogen ihn so, dass ich mich oft mit mir selbst nicht wohlfühlen konnte. Natürlich kannte ich damals die Hintergründe dafür nicht.

Als die Gespräche mit besagter Freundin begannen, zunächst einmal übers Telefon, öffnete sich eine neue Welt für mich, und ich war nicht nur neugierig, sondern förmlich fasziniert von all dem, was ich da erfuhr. Von Anfang an spürte ich ein inneres Kribbeln, eine Wärme, die sich vom Solarplexus über meinen ganzen Körper verbreitete, insbesondere wenn wir über Engel sprachen.

Ich nahm in der Folge die doch relativ weite Fahrt zu ihr in Kauf, um persönlich und direkt mit dieser Frau, die eben bald meine Freundin wurde, zu sprechen und alles zu erfahren, was sie damals mit unseren himmlischen Helfern erlebt hatte. Schon nach kurzer Zeit wurde ich in den ersten Grad des Engel-Reiki eingeweiht - und natürlich waren eine Menge Engel dabei, deren liebevolle Energie sehr stark spürbar war. Die Einweihung war ein wunderbares und sehr lichtvolles Erlebnis für mich. Ich war sehr beeindruckt und begann sofort, das Engel-Reiki fast täglich bei mir selbst anzuwenden.

Im ersten halben Jahr tat sich eine Menge, und das war nicht immer erfreulich für mich, wurden doch eine Menge Blockaden gelöst. Vieles, was bis dahin weggeschoben oder zugedeckt war, wurde sicht- und spürbar, und selbstverständlich tauchten entsprechende körperliche und noch mehr mentale Reaktionen auf. Zweifel und Ängste gab es während dieser Wochen mehr als genug, aber ich spürte immer wieder meinen Schutzengel neben mir und seine liebevolle Energie. Mehr dazu erzähle ich Ihnen in einem späteren Kapitel.

Nach dieser eher mühsamen Anfangsphase ging es mir auf allen Ebenen über einen längeren Zeitraum hin sehr gut, und es kamen einige Menschen zu mir, die Engel-Reiki-Behandlungen haben wollten. Ich freute mich sehr über dieses Vertrauen und spürte, wie viel ich bei jeder Anwendung selbst als Geschenk meiner Engel mitbekam. Anfangs fragten überwiegend Frauen an, die sich in sehr schwierigen Lebensphasen befanden. Als Ausgleich für die Engel-Reiki-Behandlung nahm ich kein Geld an, sondern es fand sich immer eine andere, viel passendere Möglichkeit. Eine jüngere alleinstehende Frau beispielsweise passte auf meine Tochter auf, wenn ich mal über Nacht wegblieb, und es entwickelte sich daraus eine sehr positive Freundschaft. Eine andere brachte mir leckeres Gebäck mit, was mich sehr freute, weil mir diese Süßigkeiten wirklich super schmeckten. Mit jeder Person gab es eine andere Basis und eine andere Beziehung, aber alle passten sie genau in diese Lebensphase. Eine jede brachte auch mich wieder ein Stückchen weiter.

Im Laufe der Zeit und meiner Engel-Reiki-Selbstanwendungen wurde mir eine Menge klar und ich wusste: Es gab kein Zurück mehr! Gleich, wie sich die Umwelt (vor allem mein damaliger Ehemann und meine Eltern) gegen diese Entwicklung wehrten, ich musste einfach Schritt für Schritt weitergehen. Später wurden meine Eltern übrigens mit dem »Engelvirus« infiziert und beide machten im Alter von weit über siebzig Jahren den ersten und zweiten Engel-Reiki-Grad.

Auch wenn ich noch ab und an mit schlechtem Gewissen meiner Tochter gegenüber, die jedoch immer wirklich sehr gut versorgt war, von meinem Heimatort losfuhr Richtung Südburgenland - spätestens wenn ich von der Autobahn abfuhr und in das erste kleine Dorf kam, war es da: das Gefühl anzukommen, heimzukehren, mich zu spüren.

Es ist schwer zu beschreiben, spielt sich doch alles in dieser Hinsicht fast ausschließlich auf der Seelen- und Gefühlsebene ab. Am ehesten könnte man sagen, dass man »innerlich rund« wird, dass sich alles zu einem wärmenden und angenehmen Empfinden fügt. Ein wenig Aufregung und Spannung ist natürlich schon auch dabei. Es ist eben irgendwie ein »Ankommen«.

Wenn ich nach ein bis zwei Tagen wieder nach Hause zu Mann und Kind fuhr, war ich angefüllt mit neuen Informationen, Erkenntnissen und Aufgaben - ich fühlte mich verbunden mit Engel-Reiki und der aktiven Engelarbeit, wie Engelritualen und Engelaffirmationen. Was mich von...

Dateiformat: EPUB
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie eine Lese-Software, die das Dateiformat EPUB verarbeiten kann: z.B. Adobe Digital Editions oder FBReader - beide kostenlos (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat EPUB ist sehr gut für Romane und Sachbücher geeignet - also für "fließenden" Text ohne komplexes Layout. Bei E-Readern oder Smartphones passt sich der Zeilen- und Seitenumbruch automatisch den kleinen Displays an. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

7,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
ePUB mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen