Transmediales Erzählen

Narrative Gestaltung in Literatur, Film, Graphic Novel und Game
 
 
Herbert von Halem Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 1. September 2016
  • |
  • 222 Seiten
 
E-Book | PDF ohne DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-7445-1147-6 (ISBN)
 
Die Narratologie, d.h. die wissenschaftliche Erforschung von Erzählungen konzentriert sich traditionell auf literarische Werke und die Kunst des Dramas. Der Drehbuch-, Comic- und Game-Autor Joachim Friedmann zeigt nun, dass es grundlegende narrative Text-Gestaltungsstrategien gibt, die medienübergreifend, d.h. transmedial wirksam sind. Dabei berücksichtigt er narratologische Grundlagentexte ebenso wie die aktuellen Forschungen der postklassischen und transmedialen Narratologie sowie anwendungsbezogene Dramaturgie-Ratgeber. Er Setzt diese Modelle erstmalig systematisch in Bezug zueinander. Dabei beschreibt er strukturelle wie inhaltliche Elemente narrativer Gestaltung, berücksichtigt in seiner Betrachtung auf diese Weise alle Ebenen einer Erzählung und schafft eine wissenschaftlich fundierte wie praktisch anwendbare Toolbox für die Gestaltung transmedialer Erzählungen. Einen Schwerpunkt seiner Untersuchung bildet die Anwendung dieser Theorien auf emergente und interaktive, digital vermittelte Erzählungen wie Computergames.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Köln
  • |
  • Deutschland
  • 5,39 MB
978-3-7445-1147-6 (9783744511476)
3744511472 (3744511472)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Dr. Joachim Friedmann ist Autor für Fernsehserien (ARD, ZDF, SAT.1, RTL) sowie Comictexter (Disney, Egmont Ehapa, Carlsen Verlag) und hat zudem zahlreiche Online-Formate entwickelt. Unter anderem konzipierte er im Auftrag von Microsoft das interaktive Lernspiel "Die Schlaumäuse", das 2013 mit dem deutschen Bildungsmedienpreis "Digita" ausgezeichnet wurde. Er lehrt an verschiedenen Universitäten und Hochschulen zum Thema interaktives und transmediales Storytelling, Serielles Schreiben sowie Film- und Fernsehdramaturgie, u.a. an der Universität Hildesheim, der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, der Filmakademie Baden-Württemberg und der Hamburg Media School.
  • Intro
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • 1 Einleitung
  • 2 Untersuchungsgegenstand
  • 3 Stand der Forschung
  • 4 Elemente des Narrativen
  • 5 Narrativierung von Medientexten
  • 6 Schluss
  • 7 Appendix
  • 8 Literatur- und Quellenverzeichnis
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: ohne DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Ein Kopierschutz bzw. Digital Rights Management wird bei diesem E-Book nicht eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,99 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF ohne DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok