Ein Heiratsnetzwerk der Aufklärung.

Briefwechsel der Großen Landgräfin Caroline von Hessen-Darmstadt mit Friedrich II. und Amalie von Preußen. Aus dem Französischen übersetzt von Günter Berger.
 
 
Duncker & Humblot (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Juli 2015
  • |
  • 159 Seiten
 
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-428-54675-6 (ISBN)
 
Zur rechten Zeit am richtigen Ort: Mit viel Esprit, Charme und Ehrgeiz versteht es Caroline von Hessen-Darmstadt, Landgräfin eines verschuldeten Fürstentums, während eines Aufenthaltes in Preußen Kontakte zu Amalie von Preußen herzustellen. Diese Kontakte, einen Eheskandal in Berlin und günstige politische Konstellationen zwischen Preußen und Russland nutzt sie in intensivem Briefaustausch mit der preußischen Prinzessin und deren Bruder Friedrich II., um zwei Töchter, die eine auf dem preußischen Königsthron, die andere als Gattin des russischen Thronfolgers, zu etablieren. In den 60 ausgewählten Briefen, alle in elegantem Französisch abgefasst und hier nach den Originalen teils neu, teils erstmals übersetzt, gewähren Caroline, Amalie und Friedrich offen, oft auch schonungslos, Einblicke in Kultur, Hofleben und die Praxis höfischer Heiratsvermittlung in der Aufklärung.
1. Auflage
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
159 S.
  • 24,37 MB
978-3-428-54675-6 (9783428546756)
10.3790/978-3-428-54675-6
weitere Ausgaben werden ermittelt
Einleitung Briefe Bibliographie Personenregister
»Nicht nur wegen Amalies Bissigkeit, sondern auch wegen der allen Korrespondenzpartnern eigenen Stilistik und dem Quellenwert der einzelnen Schreiben ist die hier zu besprechende Veröffentlichung ein lesenswertes und empfehlenswertes Werk.« Thorsten Huthwelker, in: Zeitschrift der Geschichte des Oberrheins, Band 164/2016

»Die vorliegende Edition bietet alles in allem spannende und gut zugängliche Lektüre für einen breiteren Leserkreis und einen ersten Einstieg für Forscherinnen und Forscher.« Philip Haas, in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands, Band 62/2016
BISAC Classifikation

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

26,90 €
inkl. 7% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen