Books in Motion in Early Modern Europe

Beyond Production, Circulation and Consumption
 
 
Palgrave Macmillan (Verlag)
  • erschienen am 7. September 2017
  • |
  • XIII, 305 Seiten
 
E-Book | PDF mit Adobe DRM | Systemvoraussetzungen
E-Book | PDF mit Wasserzeichen-DRM | Systemvoraussetzungen
978-3-319-53366-7 (ISBN)
 
This book presents and explores a challenging new approach in book history. It offers a coherent volume of thirteen chapters in the field of early modern book history covering a wide range of topics and it is written by renowned scholars in the field. The rationale and content of this volume will revitalize the theoretical and methodological debate in book history. The book will be of interest to scholars and students in the field of early modern book history as well as in a range of other disciplines. It offers book historians an innovative methodological approach on the life cycle of books in and outside Europe. It is also highly relevant for social-economic and cultural historians because of the focus on the commercial, legal, spatial, material and social aspects of book culture. Scholars that are interested in the history of science, ideas and news will find several chapters dedicated to the production, circulation and consumption of knowledge and news media.
1st ed. 2017
  • Englisch
  • Cham
  • |
  • Schweiz
Springer International Publishing
  • 27
  • |
  • 27 s/w Abbildungen
  • |
  • 27 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie
  • 24,95 MB
978-3-319-53366-7 (9783319533667)
3319533665 (3319533665)
10.1007/978-3-319-53366-7
weitere Ausgaben werden ermittelt
Daniel Bellingradt is Professor of Book Studies at Erlangen-Nuremberg University, Germany, and is co-editor of the German Yearbook for the History of Communications.
Paul Nelles is Associate Professor of Early Modern European History at Carleton University, Ottawa, Canada, and has recently published Cosas y Cartas: Scribal Production and Material Pathways in Jesuit Global Communications (1547-1573) (2015).
Jeroen Salman is Associate Professor of Comparative Literature at Utrecht University, Netherlands, and is co-editor of a Dutch book historical series (BGNB).
Chapter 1. Introduction - Books and Book History in Motion: Materiality, Sociality and Spaciality; Daniel Bellingradt and Jeroen Salman.- PART I: BEYOND PRODUCTION.- Chapter 2. Promoting the Counter-Reformation in Provincial France; Malcolm Walsby.- Chapter 3. Conrad Gessner and the Mobility of the Book; Paul Nelles.- Chapter 4. Paper Networks and the Book Industry; Daniel Bellingradt.- Chapter 5. Marketing a New Legal Code in Fifteenth Century Castile; Benito Rial Costas.- PART II: BEYOND CIRCULATION.- Chapter 6. Links between Newspapers and Books; Andreas Golob.- Chapter 7. Publishers, Editors, and Artists in the Marketing of News in the Dutch Republic circa 1700; Joop W. Koopmans.- Chapter 8. The Battle of Medical Books; Jeroen Salman.- Chapter 9. What killed Théodore Rilliet de Saussure?; Mark Curran.- PART III: BEYOND CONSUMPTION.- Chapter 10. Reading Strategies in Scotland circa 1750-1820; Vivienne Dunstan.- Chapter 11. Italian Books and French Medical Libraries in the Renaissance; Shanti Graheli.- Chapter 12. Printed in Europe, consumed in Ottoman lands; Geoffrey Roper.- Epilogue: Matter, Sociability and Space; Joad Raymond.

Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Adobe-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose Software Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie bereits vor dem Download die kostenlose App Adobe Digital Editions (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nicht Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Adobe-DRM wird hier ein "harter" Kopierschutz verwendet. Wenn die notwendigen Voraussetzungen nicht vorliegen, können Sie das E-Book leider nicht öffnen. Daher müssen Sie bereits vor dem Download Ihre Lese-Hardware vorbereiten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Dateiformat: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen-DRM (Digital Rights Management)

Systemvoraussetzungen:

Computer (Windows; MacOS X; Linux): Verwenden Sie zum Lesen die kostenlose Software Adobe Reader, Adobe Digital Editions oder einen anderen PDF-Viewer Ihrer Wahl (siehe E-Book Hilfe).

Tablet/Smartphone (Android; iOS): Installieren Sie die kostenlose App Adobe Digital Editions oder eine andere Lese-App für E-Books (siehe E-Book Hilfe).

E-Book-Reader: Bookeen, Kobo, Pocketbook, Sony, Tolino u.v.a.m. (nur bedingt: Kindle)

Das Dateiformat PDF zeigt auf jeder Hardware eine Buchseite stets identisch an. Daher ist eine PDF auch für ein komplexes Layout geeignet, wie es bei Lehr- und Fachbüchern verwendet wird (Bilder, Tabellen, Spalten, Fußnoten). Bei kleinen Displays von E-Readern oder Smartphones sind PDF leider eher nervig, weil zu viel Scrollen notwendig ist. Mit Wasserzeichen-DRM wird hier ein "weicher" Kopierschutz verwendet. Daher ist technisch zwar alles möglich - sogar eine unzulässige Weitergabe. Aber an sichtbaren und unsichtbaren Stellen wird der Käufer des E-Books als Wasserzeichen hinterlegt, sodass im Falle eines Missbrauchs die Spur zurückverfolgt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer E-Book Hilfe.


Download (sofort verfügbar)

95,19 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Adobe DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

95,19 €
inkl. 19% MwSt.
Download / Einzel-Lizenz
PDF mit Wasserzeichen-DRM
siehe Systemvoraussetzungen
E-Book bestellen

Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok