Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde

Roman
 
Heidi Lehmann (Autor)
 
KUUUK (Verlag)
1. Auflage | erschienen am 1. Dezember 2017
 
Buch | Softcover | 218 Seiten
978-3-96290-001-4 (ISBN)
 
Moira ist sechzehn. Seit der Trennung ihrer Eltern läuft bei ihr nichts mehr normal. Sie lebt nun mit ihrer Mutter Melanie und ihrer kleinen Schwester Lucy abseits der Hamburger City und pendelt täglich zu ihrer alten Schule, um ihre Freunde Flo und Nina nicht aus den Augen zu verlieren. Zuhause trifft sie oft auf eine teilnahmslose Mutter, die kaum ansprechbar ist, was dazu führt, dass Moira undefinierbare Vorahnungen umtreiben. Als sie Nils kennenlernt, scheint sich das Chaos in ihrem Leben etwas aufzulösen. Doch dann verändert sich die Mutter radikal, entwickelt seltsame Verhaltensweisen und wird nach einer Psychose vorübergehend in die Klinik Ochsenzoll eingewiesen. Für Moira beginnt eine Zeit, in der sie viele Fragen hat, auf die sie keine Antwort weiß. Ihre Mutter muss fortan Medikamente einnehmen. Der Alltag ist eine Belastung für alle; Moira wird von Sorgen begleitet und muss sich nebenher um ihre kleine Schwester kümmern. Dann aber kommt es zu der Begegnung mit dem Künstler Balthasar, der eine völlig neue Sichtweise in Moiras Leben bringt. Bitterschönes Schicksal oder als meine Mutter seltsam wurde, ist ein einfühlsamer und berührender Roman, der Moira bis zu ihrem neunzehnten Lebensjahr begleitet. Sie selbst erzählt alles intensiv aus ihrer jugendlichen Perspektive. Im Verlauf der Handlung wird Moira lernen, dass ihr Leben trotz allem lebenswert ist, aber auch, dass sie das Schicksal ihrer Mutter nicht ändern kann, selbst wenn es genau das ist, was sie gerne tun würde.
Deutsch
Koenigswinter bei Bonn | Deutschland
Für alle Erwachsenen | Für Jugendliche | Für Kinder | 1. Alle Menschen, die den Roman über eine junge Frau lesen wollen, die in einer wichtigen Lebensphase (16 bis 19 Jahre) mit der Krankheit der Mutter konfrontiert ist. 2. Alle Menschen, die sich mit Erkrankungen der Psyche befassen, nun aber eine angemessene Romanhandlung zur Thematik innerhalb der Familie wünschen. 3. Alle Jugendlichen, die mit psychischen Erkrankungen in ihrem Umfeld belastet sind, zugleich aber auch mit dem eigenen Älterwerden und Erwachsenwerden klarzukommen haben. 4. Alle Kinder von Menschen, die eine psychische Erkrankung haben, und täglich daran denken müssen, und nur bisweilen das alles mal vergessen können. 5. Alle Menschen, die Angehörige oder Freunde haben, die mit Psychosen oder anderen Veränderungen umgehen lernen müssen. 6. Alle Menschen, die sich einen sensiblen Roman wünschen, der auch diesen Teil des Lebens einfühlsam thematisiert. 7. Alle Ärztinnen und Ärzte, alle Pflegerinnen und Pfleger, die Kranken aus dem Bereich Seele und Psyche helfen.
Höhe: 211 mm | Breite: 146 mm | Dicke: 20 mm
322 gr
978-3-96290-001-4 (9783962900014)
3-96290-001-2 (3962900012)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Heidi Lehmann, geboren 1981, wuchs im oberösterreichischen Mühlviertel auf. Die Landschaft, die sie umgab, bot ihr schon als Kind die Möglichkeit in fremde Welten einzutauchen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Nach ihrer Ausbildung in Linz a. d. Donau arbeitete sie einige Jahre in verschiedenen Firmen im kaufmännischen Bereich. Später zog sie nach Hamburg, um dort freie Kunst und Kunsttherapie zu studieren. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg, gibt Malkurse und arbeitet mit Wort und Farbe gestaltend an ihren Texten und Bildern.

Sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!