Wir probten die Liebe

Ein Ensembleroman
 
 
KUUUK (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 15. Oktober 2020
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 181 Seiten
978-3-96290-024-3 (ISBN)
 
Schaffen sie das? Zwölf Theater-Menschen machen sich in diesem Roman auf einen riskanten Probenweg. Das skandalberühmte Schnitzler-Stück "Reigen", viele Jahrzehnte im Aufführungsverbot, soll auf die Bühne eines kleinen deutschen Theaters gebracht werden. Ein Stück mit einem ganzen Universum aus Sehnsüchten, Avancen und Enttäuschungen. Jede Szene ist pure Erotik, jeder Dialog kreist um Macht und Sex. Diese Theatergruppe hier probt leidenschaftlich solch einen Reigen: Es ist Sommer, es sind Paare, die beständig wechseln. Szene um Szene. Schnitzler wollte es so. Der Autor beschreibt, ein kluger Trick, die Personen einzeln, eine nach der anderen, im Ich-Portrait, zwölf Kapitel, zwölf aufwühlende Gedankenströme. Das Buch taucht in die Persönlichkeitsstrukturen ein und legt die psychischen Befindlichkeiten der Akteure offen. Alle haben sie Narben in ihren Biografien, die Innenarchitektin, die das Alleinsein in ihrer Wohnung nicht erträgt, die Kindergärtnerin, die ihren Job wechseln will, der Steuerberater, der über viel Zeit und Geld verfügt. Dazwischen ein Regisseur, der das Ensemble überfordert. Es bahnt sich eine Katastrophe an.
  • Deutsch
  • Koenigswinter bei Bonn
  • |
  • Deutschland
  • 1. Alle Menschen, die Theater mögen. 2. Alle Menschen, die sich für das Entstehen und Werden eines Theaterstückes interessieren. 3. Alle Menschen, die die Gruppendynamik solcher Leute beobachten. 4. Alle Menschen, die wissen, was Erotik, Liebe, Anziehung und auch Abstoßung bedeuten. 5. Alle Menschen, die das Stück "Der Reigen" von Arthur Schnitzler kennen oder anders kennenlernen wollen. 6. Alle Menschen, die Menschen studieren. Die Psyche von Individuen. Die Unterschiedlichkeit. Die Enttäuschungen. 7. Alle Menschen, die spüren, wenn etwas "abgeht", in einer solchen Gruppe. 8. Alle Menschen, für die Proben, insbesondere Theaterproben, ein Thema von Interesse sind. 9. Alle Menschen, die 12 mal einem jeweils anderen ICH ins Hirn, in die Seele, in die Gefühlslage gucken wollen. 10. Alle Menschen, die Menschen per se aufregend und anregend finden. 11. Alle Menschen, die vom Theater im Roman lesen möchten.
  • Höhe: 190 mm
  • |
  • Breite: 123 mm
  • |
  • Dicke: 16 mm
  • 181 gr
978-3-96290-024-3 (9783962900243)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Christian Knull lebt in Köln. Nach einem Jurastudium hat er sich mit Wirtschaft und Wirtschaftsjournalismus beschäftigt. Er schreibt Reiseberichte über nahe und ferne Ziele, über Erlebnisse am Mekong, Niger oder Blauen Nil. Die Idee zu diesem Roman ist aus seiner Leidenschaft für das Theater und Bühnenerfahrungen als Mitglied des Theaters "Das Spielbrett" entstanden.

Sofort lieferbar

12,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb