Abbildung von: BetrVG - Betriebsverfassungsgesetz - Bund-Verlag

BetrVG - Betriebsverfassungsgesetz

mit Wahlordnung und EBR-Gesetz
18. Auflage
Erschienen am 3. Februar 2022
Buch
Hardcover
3228 Seiten
978-3-7663-7163-8 (ISBN)
119,00 €inkl. 7% MwSt.
Artikel ist vergriffen; siehe Neuauflage

Vorteile auf einen Blick:

  • Hochaktuelle und innovative Lösungen
  • Hintergrundwissen zum Vertiefen und Stützen der eigenen Argumentation
  • Zugriff auf die unterjährig aktualisierte Online-Ausgabe

Das Betriebsverfassungsgesetz hat durch das Betriebsrätemodernisierungsgesetz umfassende Änderungen erfahren. Zudem ist die Wahlordnung völlig neu gefasst worden. Der vollständig überarbeitete Kommentar zum BetrVG erläutert sämtliche Neuerungen fundiert und leistet die nötige Unterstützung für die Umsetzung in der Praxis. Zahlreiche Beispielsfälle dienen der Veranschaulichung. Rechtsprechung und Literatur sind auf dem Stand von Oktober 2021 verarbeitet.

Die Online-Verlängerung enthält aktuelle Kommentierungen zu den bis 19.3.2022 befristet gültigen digitalen Betriebsversammlungen (§ 129 BetrVG).

Schwerpunkte der Neuauflage:

  • Vollständige Kommentierung der neuen Wahlordnung
  • Mitbestimmungsrecht bei mobiler Arbeit
  • Betriebsratssitzungen und Beschlussfassung per Videokonferenz
  • Beteiligungsrechte bei Künstlicher Intelligenz
  • Neuerungen zu Berufsbildung und Qualifizierung
  • Mitbestimmung beim Arbeits- und Gesundheitsschutz, insbesondere bei Covid 19
Produkt-Info
Inklusive Zugriff auf die Online-Ausgabe mit regelmäßigen Aktualisierungen.
Reihe
Auflage
18., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage 2022
Sprache
Deutsch
Verlagsort
Frankfurt am Main
Deutschland
Zielgruppe
Für Beruf und Forschung
Arbeitnehmerberatung, Betriebsrat
Maße
Höhe: 23.2 cm
Breite: 15.5 cm
Dicke: 7 cm
Gewicht
1966 gr
ISBN-13
978-3-7663-7163-8 (9783766371638)
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Thema Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen
BIC 2 Klassifikation
Warengruppensystematik 2.0

Die Herausgeber, Autorinnen und Autoren:

  • Dr. Wolfgang Däubler, Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen
  • Dr. Thomas Klebe, Rechtsanwalt in der Kanzlei Apitzsch/Schmidt/Klebe, Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) in Frankfurt am Main, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht
  • Dr. Peter Wedde, Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft und wissenschaftlicher Leiter der Beratungsgesellschaft d+a consulting
  • Peter Berg, Rechtsanwalt in der Kanzlei Schwegler Rechtsanwälte, ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht
  • Rudolf Buschmann, Gewerkschaftliches Centrum für Revision und Europäisches Recht der DGB Rechtsschutz GmbH
  • Dr. Olaf Deinert, Professor für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht, Leiter des Instituts für Arbeitsrecht, Universität Göttingen
  • Dr. Lisa Dornberger, Referentin der SOKA-BAU, Wiesbaden
  • Jochen Homburg, Rechtsanwalt, Tarifabteilung des IG Metall Vorstands, Frankfurt am Main
  • Ralf Trümner, Rechtsanwalt in Oldenburg, Partner der Sozietät Schwegler Rechtsanwälte
  • Sibylle Wankel, Geschäftsführerin der IG Metall München
  • Dr. Johanna Wenckebach, Wissenschaftliche Direktorin des Hugo-Sinzheimer-Instituts, Frankfurt am Main