Abbildung von: Die Weltwoche - Weltwoche Verlags AG

Die Weltwoche

Weltwoche Verlags AG
Zeitschrift
0043-2660 (ISSN)
Erscheint 1x pro Woche
299,99 €inkl. 7% MwSt.
iKiosk / E-Paper (12 Monate)
Jahresabo als Einzelnutzerlizenz
Lieferbar (Termin auf Anfrage)

Lesen Sie diesen Titel als E-Paper mobil und flexibel auf Ihrem Tablet, Smartphone oder dem PC. Erfahren Sie mehr über den  iKiosk für Ihre privaten oder beruflichen Abos! Hier sind die  Nutzungsbedingungen.


Die politische Szene in der Schweiz
In der Schweiz ist manches anders. Die direkte Demokratie begrenzt der Macht politischer Organe wie der Parlamente oder Regierungen. So sind die Schweizer Bürger besonders selbstbewusst im Auftreten gegenüber dem Staat und pochen manchmal auch stur auf ihre Rechte. So manche kritische Anmerkung würde in anderen Ländern als fast revolutionär gelten, in der Schweiz aber ist sie selbstverständlicher Ausdruck eines freien Bürgertums. Liberalität bedeutet vor allem, den Aktionsspielraum der Bürger und Wirtschaftsakteure so breit als irgend möglich zu halten und vor staatlichen Regulierungen zu schützen. Zwischen der staatskritischen Haltung vieler Medien und populistischen Strömungen besteht eine Grauzone, die oft zu provozierenden Debatten führt. Der Schweizer Politiker Christoph Blocher ist ein typischer Vertreter dieser Haltung.
Sprache
Deutsch
Kündigungshinweis
Jederzeit nach Ende des ersten Bezugszeitraums
Schlagworte
Schweitzer Klassifikation
Newbooks Subjects & Qualifier
DNB DDC Sachgruppen