An Havel & Spree 2021 Postkartenkalender

Künstler sehen die märkische Landschaft und Berlin
 
Atelier im Bauernhaus (Verlag)
  • erschienen am 10. Mai 2020
 
  • Sonstiges
  • |
  • Kalender
  • |
  • 12 Seiten
978-3-96045-276-8 (ISBN)
 
Die Freilichtmalerei hatte sich auch in Berlin trotz der Vorbehalte des Berliner Akademiedirektors Anton von Werner längst durchgesetzt. Die Gründung der Berliner Secession war allerdings ein Befreiungsschlag. Die zahlreichen Malerinnen und Maler der Stadt hielten die Landstriche der Mark mit ihren Flussläufen, Seen und Wäldern fest. Auch die dörflichen Strukturen und deren Einwohner inspirierten die Künstler. Das abgelegene Ferch am Schwielowsee wurde zum Künstlerort. Die bekannten Ausflugsziele der Berliner wie Havel- und Wannsee oder der Grunewald waren bevorzugte Motive der Malerinnen und Maler. Unser Kalender 2021 versammelt eine Auswahl der besten Bilder dieser Berliner Maler.
  • Deutsch
  • Fischerhude
  • |
  • Deutschland
Kunstdrucke
  • Höhe: 173 mm
  • |
  • Breite: 160 mm
  • |
  • Dicke: 8 mm
  • 116 gr
978-3-96045-276-8 (9783960452768)
weitere Ausgaben werden ermittelt

Sofort lieferbar

6,95 €
inkl. 19% MwSt.
in den Warenkorb