Wem gehört der Osten?

Fünf Dokumentationen beleuchten die beispiellose Umverteilung von Besitz, Macht und Einfluss im Osten Deutschlands nach 1989/90
 
 
Bild und Heimat Verlag
  • erschienen am 21. September 2018
 
  • Software
  • |
  • DVD-ROM
  • |
  • 8 Seiten
978-3-95958-182-0 (ISBN)
 
Nach der Wende beginnt im Osten des vereinten Deutschlands eine im Nachkriegseuropa bis dato beispiellose Umverteilung: die größte Deindustrialisierung der Geschichte, eine völlige Verkehrung von Besitzverhältnissen, von Macht
und Einfluss. Es ist an der Zeit, Bilanz zu ziehen: Wem gehört heute, fast 30 Jahre später, der Osten?
In fünf Teilen erzählt diese spektakuläre Dokumentation von diesem Umbruch. Sie stellt Menschen vor, die zu dessen Akteuren gehörten, sie erzählt von denen, deren Geschichten einzigartig und doch typisch für ostdeutsche Entwicklungen
sind, sie schildert eindrucksvoll, was das Wirken
der Treuhandanstalt und die Regelung 'Rückgabe vor Entschädigung' konkret bedeuteten, und sie lässt in emotionalen Bildern Gewinner und Verlierer der neuen Besitzverhältnisse zu Wort kommen.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
3 DVDs, Laufzeit: 225 Min. Bildformat: 16:9 Sprache: Deutsch mit Beiheft
  • Höhe: 19 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
  • 0,22 MB
  • 225 min
978-3-95958-182-0 (9783959581820)

Sofort lieferbar

24,99 €
inkl. 19% MwSt.
in den Warenkorb