Lithoz: 3D-Druck eröffnet neue Horizonte in der Keramikverarbeitung

 
 
Europäisches Patentamt (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im September 2018
 
  • Online / Datenbanken
  • |
  • 6 Seiten
978-3-89605-202-5 (ISBN)
 
Lithoz, ein Spin-off der Technischen Universität Wien, hat sich auf den 3D-Druck von Hochleistungskeramiken spezialisiert. Das österreichische Unternehmen kann dank der weitsichtigen IP-Strategie der TU Wien Komplettsysteme aus lithografischen Druckern und Materialien anbieten. Es motiviert seine Mitarbeiter zur Entwicklung neuer und patentierbarer Ideen - und belohnt sie auch dafür. Für Lithoz muss nicht jede Erfindung bahnbrechend sein, um sie zum Patent anzumelden. Derzeit konzentriert sich das Unternehmen darauf, ein eigenes Patentportfolio aufzubauen und so seine Marktposition zu stärken.
  • Deutsch
  • 0,28 MB
978-3-89605-202-5 (9783896052025)

Lieferbar (Termin auf Anfrage)

Preis leider unbekannt