Organisationshandbuch für Kindertageseinrichtungen und Träger

Anleitung zur korrekten Erstellung von Dokumenten, zur Strukturierung und Organisation einer gut funktionierenden Registratur
 
Carl Link Verlag
  • erschienen im Juli 2018
 
  • Loseblatt
  • |
  • 1540 Seiten
978-3-556-25100-3 (ISBN)
 

Ein oftmals beklagter Umstand in unserer Zeit ist die zunehmende Verrechtlichung, Bürokratisierung und Organisierung des Lebens durch öffentliche Verwaltungstätigkeit. Auch auf die Lebenswelt des Kindes greift sie, bedingt durch technologischen und sozialen Wandel, immer unmittelbarer durch. Nicht nur der organisierte Alltag mit seinem zeitlich gestrafften Tagesablauf, auch die vielfach gewandelte räumliche Umwelt und anderes mehr stellen unsere Kindertageseinrichtugnen vor problemreiche Anforderungen.

Zu ihrer Bewältigung ist nicht selten ein umfangreicher schriftlicher Verkehr abzuwickeln, der behördenähnlichen Charakter annimmt.

Den rechtlichen Rahmen haben Gesetzgeber und die zuständigen Fachministerien abgesteckt. Der Elementarbereich unseres Bildungssystems ist dadurch rechtlich definiert. Ein Strukturplan für das Bildungswesen sieht zweckbetont die Förderung der Denk- und Erkenntnisfähigkeit des Kindes vor. Als Voraussetzung dafür muß die Entwicklung sozialen und moralischen Gefühllebens und Verhaltens, der zwischenmenschlichen Beziehungen und Bindungen und der Sprache gefördert werden. In der Tat ein weites Gebiet frühkindlicher Erziehung!

Der Vollzug der gesetzlichen Regelungen wird durch Durchführungsverordnungen geregelt, die von den Befugnissen der Aufsichtbehörden bis zur Gesundheitsfürsorge für das einzelne Kind reichen. Dazu kommen die üblichen arbeits- und berufsrechtlichen Rahmenvorschriften für den Personenkreis der fachlichen Betreuer der Kinder.

Diese Richtpunkte ergeben Anlässe in Fülle zu Schriftwechsel und für andere schriftliche Niederlegungen. Entstehungsursachen für schriftliche Äußerungen sind also Mitteilungen im weitesten Sinn, Schreiben zur Wirtschaftsführung und zur Organisation des Geschäftsganges oder durch Niederschriften zu Gedächtnisstützte, wie Notizen und Schreiben zur Rechtssicherung, bis hin zu förmlichen Urkunden. All dieses schriftliche Material pflegt sich gemeinhin anzuhäufen und aus den verschiedenartigsten Motiven heraus zur Aufbewahrung zu eignen.

Dies alles gilt sowohl für Privatpersonen als auch Verwaltungsstellen und Einrichtungen verschiedenster Art; auch die Kindertageseinrichtungen sind hiervon nicht ausgenommen. Auch hier besteht ein wie auch immer geartetes Verwaltungsinteresse (zu dem sich letztlich auch die Portion Bequemlichkeit gesellt), gesammelte schriftliche Informationen für spätere Zeiten aufzuheben, Rückgriffsmöglichkeiten offenzuhalten auf einen Fundus des institutionellen Gedächtnisses.

In 1 Ordner. Mit CD-ROM
Grundwerk mit 50. Ergänzungslieferung. Stand: 01.05.2018
  • Deutsch
  • Kronach
  • |
  • Deutschland
  • Leitung der Kindertageseinrichtungen, Trägerorganisationen
  • Loseblattwerk
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 13.8 cm
978-3-556-25100-3 (9783556251003)
3556251000 (3556251000)

Horst Gehringer, Archivamtsrat, Leiter des Stadtarchivs Coburg

Aus dem Inhalt:

- Korrespondenz und Schriftgut
- Dokumentenmanagement / Schriftgutverwaltung / Archivierung
- Digitale Dokumente
- Aktenplan
- datenschutzrechtliche Bestimmungen zum Umgang mit fremden personenbezogenen Daten


Versand in 5-7 Tagen

64,95 €
inkl. 7% MwSt.
Grundwerk zur Fortsetzung
Das Grundwerk kann auch ohne Fortsetzung bezogen werden.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok