Insolvenzrecht 2020

Referent: Dr. Andreas Olaf Schmidt

Ort Steigenberger Inselhotel
Auf der Insel 1
78462 Konstanz
Beginn: 15.05.2020 9:30
Ende: 15.05.2020 18:30
Art der Veranstaltung: Fachvortrag

Seminar Insolvenzrecht 2020

Der Referent Dr. Andreas Schmidt ist seit 1999 Richter am Insolvenzgericht Hamburg. Er ist Herausgeber des in 7. Auflage erschienenen "Hamburger Kommentars zum Insolvenzrecht" sowie des demnächst in 2. Auflage erscheinenden Kommentars "Sanierungsrecht".

Inhalte

Insolvenzreifeprüfung

Überschuldung - aktuelle Entwicklungenu

Was ist eine "Fortführungsprognose"?

Zahlungsunfähigkeit - offene und gelöste Fragen

Geschäftsführerhaftung, § 64 GmbHG

Aktuelle Rechtsprechung

Kompensation der Masseschmälerung

Schnittstelle § 64 S.1 GmbHG / Insolvenzanfechtung, §§ 129 ff InsO

Beraterhaftung

Bilanzielle und rechtliche Überschuldung

Haftungsgefahren und Haftungsvermeidung

Recht der Gesellschafterdarlehen, § 135 Abs.1 InsO

Aktuelle Rechtsprechung

Was bleibt vom alten Eigenkapitalersatzrecht?

§ 135 InsO und Gewinnausschüttungen

Sanierungsrecht

Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren

Evaluation des ESUG

Ausblick: Der präventive Restrukturierungsrahmen

Teilnahmekosten

abzgl. 50% ESF-Förderung
210,00 € zzgl. USt. für Mitglieder örtlicher Anwaltvereine im DAV/FORUM
260,00 € zzgl. USt. für Nichtmitglieder

abzgl. 30% ESF-Förderung
294,00 € zzgl. USt. für Mitglieder örtlicher Anwaltvereine im DAV/FORUM
364,00 € zzgl. USt. für Nichtmitglieder

ohne ESF-Förderung
420,00 € zzgl. USt. für Mitglieder örtlicher Anwaltvereine im DAV/FORUM
520,00 € zzgl. USt. für Nichtmitglieder

Es sind auch 5 FAO-Stunden (9:30 bis 15:30 Uhr) buchbar:
280,00 € zzgl. USt. für Mitglieder örtlicher Anwaltvereine im DAV/FORUM
380,00 € zzgl. USt. für Nichtmitglieder
keine ESF-Förderung

Verpflegung ist inklusive.

Anmeldung

Anmeldungen bitte bei Heiko Wolf: h.wolf@schweitzer-online.de

Für die ESF-Förderung reichen Sie bitte zu Ihrer Anmeldung den Fragebogen "Zielgruppenabfrage"und den "Fragebogen für die Datenerhebung im Monitoring bzw. Teilnehmerfragebogen zur ESF-Förderung" ein oder bringen Sie sie am Veranstaltungstag mit.

Bitte vermerken Sie zusätzlich bei der Anmeldung "ESF-Förderung erwünscht" damit wir bei der Bearbeitung Ihrer Anmeldung die Förderung berücksichtigen können.

Ebenfalls ist - sofern Sie über 50 Jahre alt sind - die Selbsterklärung (Angabe des Geburtsdatums im Formular Zielgruppenabfrage) oder die Vorlage Ihres Personalausweises/Reisepasses erforderlich, damit der erhöhte Zuschuss von 50 % berücksichtigt werden kann.
Weitere Infos zur ESF-Förderung sowie die Förderungsvoraussetzungen können Sie
hier lesen.


zurück