Russia's Hero Cities

Referent/in: Ivo Mijnssen und Prof. Dr. Jörn Happel

Ort Buchhandlung Boysen+Mauke im JohannisContor
Große Johannisstr. 19 | 20457 Hamburg
Beginn: 03.05.2022 19:00
Veranstaltungstyp Buchvorstellung

Russia's Hero Cities – Buchpräsentation mit Ivo Mijnssen im Gespräch mit Professor Dr. Jörn Happel

Der Zweite Weltkrieg, unter Russen bekannt als der Große Patriotische Krieg, verwüstete die Sowjetunion und ließ die Überlebenden traumatisiert zurück. In den 1960er Jahren wurde dieser Krieg umgedeutet in eine Siegesgeschichte, an bekannten Schauplätzen von Schlachten wurden 13 Heldenstädte geschaffen. Diese Städte wurden finanziell unterstützt und ausgezeichnet. Ivo Mijnissen deckt auf, wie widersprüchlich nationale Erinnerungen umgewandelt wurden in eine idealisierte Vergangenheit, die offiziellen Bedürfnissen diente und gleichzeitig ein heroisiertes Narrativ schuf.

Ivo Mijnssen, 1982 in Zürich geboren, studierte Soziologie und osteuropäische Geschichte. Er arbeitet heute als Auslandskorrespondent für die Neue Zürcher Zeitung. Letztes Jahr erschien sein Buch "Russia's Hero Cities".

Professor Dr. Jörn Happel leitet die Professur für Geschichte Osteuropas und Ostmitteleuropas an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.

Wann? Dienstag, 03. Mai 2022, 19:00 Uhr
Wo? In der Buchhandlung Boysen + Mauke im JohannisContor, Große Johannisstr. 19, 20457 Hamburg sowie online über Zoom:

Teilnahme: Eintritt frei
Einlass nach 3G-Regel.
Lesung und Gespräch finden auf Deutsch statt.

Infos und Anmeldung:
a.wenzel@schweitzer-online.de

Das Buch als E-Book zur Veranstaltung:


zurück