Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 1.1.2023

Referent/in: Dr. Dietmar Kurze

Ort Online / Webinar
Beginn: 20.01.2023 14:00
Ende: 20.01.2023 16:30
Veranstaltungstyp Fachvortrag

Online-Seminar! § 15 FAO – Die Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts zum 1.1.2023 insbesondere für Erb- und Familienrechtler

Mit dem 1. Januar 2023 ändert sich das Vormundschafts- und Betreuungsrecht des BGB komplett. Beide Rechtsgebiete werden umfassend reformiert und modernisiert mit großen Auswirkungen auf alle Rechtsgebiete, insbesondere das Familien- und Erbrecht.

Erbrechtliche und andere Genehmigungstatbestände ändern sich, ein neues Ehegattenvertretungsrecht wird eingeführt, die Betreuungsbehördenbeglaubigung wird beschnitten, Berufsbetreuer dürfen nicht mehr erben, Vorsorgevollmachten können suspendiert und nur noch mit gerichtlicher Genehmigung wiederrufen werden, Pflegepersonen erhalten mehr Rechte, Vormünder neue Richtlinien, Patientenverfügungen können im ZVR registriert und Registrierungen von Ärzten abgefragt werden und vieles mehr. In dem Seminar wird die Reform insgesamt und in Bezug auf die wichtigsten Änderungen und ihre Auswirkungen auf die Praxis dargestellt.

Referierender: Rechtsanwalt Dr. Dietmar Kurze, Fachanwalt für Erbrecht, Berlin

Teilnahme
Teilnahmegebühr: € 180,00 bzw. € 90,00 für Mitglieder HAV/FORUM

Ihre E-Mail-Adresse wird nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-System von Schweitzer Fachinformationen oHG hinterlegt, ist während des Webinars bei der Teilnehmerliste sichtbar und wird nach Abwicklung des Online-Seminars gelöscht.

Teilnahmebedingung für Online-Seminare

Eine Kooperation von


zurück