E-Books | ProQuest Ebook Central

+ + + Für den akademischen Markt wurde die Hosting-Fee komplett aufgehoben! + + +


ProQuest Ebook Central - Jetzt über 127.000 E-Books DRM-frei nutzbar

1 Millionen Titel auf Ebook Central - davon ca. 127.000 E-Books DRM-frei nutzbar
ProQuest hat die Initiative für DRM-freie E-Books gestartet. Ca. 127.000 Titel sind bereits auf der Plattform Ebook Central ohne DRM-Beschränkung nutzbar. Weitere Titel werden folgen. Ihre Bibliothek hat bereits Unlimited Access-Lizenzen dieser Titel erworben? Diese Titel werden automatisch upgegradet und sind DRM-frei nutzbar. Bei Fragen zum Upgraden auf DRM-free wenden Sie sich bitte an den Schweitzer E-Book-Support für ProQuest Ebook Central.

Titel deutschsprachiger Verlage - z.B. De Gruyter, Cuvillier, Rainer Hampp, Klostermann
Auch deutschsprachige Verlage nehmen mit einer großen Titelauswahl bei der Initiative DRM-frei teil: neben De Gruyter auch zahlreiche der von Schweitzer Fachinformationen für Ebook Central aggregierten Verlage. Weitere Titel deutschprachiger Verlage werden folgen.

1,2 Millionen E-Books auf ProQuest Ebook Central

1,2 Millionen E-Books von 750 internationalen und deutschen Wissenschaftsverlagen

Davon 127.000 deutschsprachige E-Books

Über 1 Million E-Books stehen für DDA (Demand-Driven Acquisition) zur Verfügung

Ca. 127.000 DRM-freie E-Books

Ca. 513.000 E-Books stehen für das neue Modell ATO (Access-to-Own) zur Verfügung

47% STM | 53% Geistes- und Sozialwissenschaften

Lizenzmodell "Access-to-Own (ATO)"

Access-to-Own – Ausgaben für STLs in Titelerwerb umwandeln
Ab sofort ist auf der Plattform ProQuest Ebook Central das zusätzliche Lizenzmodell "Access-to-Own (ATO)" erhältlich. Das neue Lizenzmodell ist nutzungsbasiert. Die Ausgaben für Kurzzeitleihen (STLs) werden in Richtung Kauf angerechnet. Bibliotheken können ihren Nutzern damit weiterhin Short Term Loans (STLs) anbieten, gleichzeitig aber verhindern, dass ihre Kosten dadurch möglicherweise allzu sehr steigen: Nach einer fest definierten Anzahl von STLs wird das E-Book automatisch und dauerhaft in den Bestand aufgenommen, ohne dass der Bibliothek dadurch weitere Kosten entstehen.

Access-to-Own – Wie funktioniert das Modell?
Das Modell geht vom Erwerb einer 1-User-Lizenz aus. Diese kann später ggf. auf andere Lizenzmodelle (3U, NLL, UA) "upgegradet" werden und nur die Preisdifferenz wird berechnet.

Schritt 1: Die Bibliothek stellt ATO-Titel zur Verfügung.
Schritt 2: Erster Nutzerzugriff löst anteiligen Erwerb aus.
Schritt 3: Weitere Zugriffe, weitere anteilige Erwerbungen.
Schritt 4: Sobald die Anzahl der benötigten Zugriffe erreicht ist, gehört der Titel der Bibliothek – ohne Aufpreis.

Die Preishoheit liegt bei den am Lizenzmodell "Acces-to-Own" teilnehmenden Verlagen. Die Verlage setzen unterschiedliche Preise für Frontlist-Titel und Backlist-Titel fest. Dabei sind die %-Sätze (55% für Frontlist und 35% für Backlist) jedoch für alle Verlage gleich.

Access-to-Own – Welche Verlage nehmen teil?
Zahlreiche wichtige Verlage nehmen beim Lizenzmodell "Access-to-Own (ATO)" teil. Ein kleiner Auszug aus der Liste der Verlagsteilnehmer:

Beuth Verlag

Boorberg Verlag

C.H.Beck Verlag

Cambridge University Press

De Gruyter

Felix Meiner Verlag

Franzis Verlag

Herder Verlag  John Benjamins Publishing

John Wiley & Sons

Kohlhammer Verlag

NWB

Oxford University Press

SAGE (UK, US and India)

Springer

Taylor & Francis (Routledge, CRC, Ashgate)

Testzugang zu ProQuest Ebook Central

Jetzt live testen! Teststellung jederzeit möglich
Für interessierte Bibliotheken können wir Testzugänge für ProQuest Ebook Central einrichten, die ab sofort nutzbar sein werden. Wenden Sie sich gerne an die zentralen Ansprechpartner im E-Book Support bei Schweitzer Fachinformationen.

Nutzergesteuerter Erwerb | Klassischer Erwerb | ATO-Modell | E-Book-Kollektionen im Abo

Nutzergesteuerter Erwerb (Demand Driven Acquisition/DDA)

Moderiert – nach Bestätigung des Nutzerwunsches durch die Bibliothek

Automatisiert (ganz oder teilweise) – z.B. innerhalb flexibler Preisgrenzen

Short Term Loans (STL) – zeitlich befristetes Lizensieren einzelner E-Books für Nutzer

DDA Profil

Erstellen von Katalogprofilen für DDA nach Fachgebieten, Erscheinungsjahren, Sprachen, Verlagen, Preisgrenzen und weiteren Kriterien

Kostenfreie MARC-Records, automatische MARC-Updates, z.B. an die Bibliothek oder den Verbund

Titelprofile jederzeit im LibCentral einseh- und veränderbar

Modell Access-to-Own (ATO)

Nutzergesteuerte Leihen (ATO Loans) überführen Titel automatisch in den Bestand – ohne Zusatzkosten

Klassischer Erwerb direkt in Ebook Central möglich

Webshop-Funktionen gegeben

Gemeinsamer Erwerb über Vorschlagslisten

Kostenstellen und Budgets

Abonnement-Modell (Subskription von E-Book-Kollektionen)

E-Book-Kollektionen im jährlichen Abonnement:

Academic Complete Collection (optional: kleinere Fachkollektionen)
Academic Complete Collection – Kurzübersicht (dt.)
Academic Complete Collection – Titelliste

E-Book Support-Team bei Schweitzer Fachinformationen

Deutschsprachiger Support – Für Ihre Fragen und Wünsche

Eigenes Support-Team: für die Schulung des Bibliotheksteams | per E-Mail oder als Webinar

Projektbegleitung (von der Testphase bis zur Jahresauswertung)

Schnelle und gute Erreichbarkeit: support.ebooks@schweitzer-online.de

Kontaktieren Sie bei Fragen zu ProQuest Ebook Central Ihren Ansprechpartner im E-Book Support bei Schweitzer Fachinformationen:
Torsten Bux | Support ProQuest Ebook Central |
t.bux@schweitzer-online.de