Lifehacks für Jurastudium und Examen

Referent:

Ort online / ortsunabhängig
Beginn: 12.04.2021 18:30
Ende: 12.04.2021 19:30
Art der Veranstaltung: Webinar

Lifehacks für Jurastudium und Examen

»Hätte ich das nur gewusst, als ich anfing zu studieren« – nach diesem Motto wird dieses Webinar Jurastudierenden vom ersten Semester bis zum Examen verschiedene Tools, Tricks und Kniffe für ein erfolgreiches Jurastudium und Examen vermitteln.

Statt Alltagsweisheiten verraten die erfolgreichen Juristen Dr. Stephan Spehl, Clarissa Käfer und Valerie Holsboer ihre persönlichen »Lifehacks« und Lernstrategien, die konkret und juraspezifisch helfen, einen individuellen Weg für sich selbst zu finden, um bessere Resultate im Studium zu erzielen.

Von der 10.000-Stunden-Regel über Motivationstricks wie »Challenges« und »Gamification« oder die gute Stimmung durch den »Chief Emotional Learner« bis hin zur Visualisierung und dem Gar nicht lernen, Vorlernen und Nachlernen - in diesem Webinar erhalten Studierende einen Einblick von Juristen, die es geschafft haben.

Dieses Webinar findet in Kooperation mit ELSA München e. V. und dem Verlag C.H.Beck statt.

Valerie Holsboer ist seit über 20 Jahren für Unternehmen, Verbände und den öffentlichen Sektor tätig. Während des Studiums arbeitete sie in unterschiedlichen Versicherungsunternehmen. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen im Jahr 2003 begann sie in der Rechtsabteilung des Arbeitgeberverbandes der Versicherungsunternehmen. Ab 2007 leitete sie als Hauptgeschäftsführerin für zehn Jahre den Bundesarbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Systemgastronomie und fünf Jahre parallel dazu die Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss. 2017 wechselte sie bis September 2019 in den dreiköpfigen Vorstand der Bundesagentur für Arbeit mit der Zuständigkeit für Finanzen, Controlling, Personal und Organisationsentwicklung. Valerie Holsboer war und ist in vielzähligen Ämtern engagiert, beispielsweise war sie bis 2014 bis 2017 Mitglied der damals neu geschaffenen Mindestlohnkommission, ehrenamtlich Richterin am Bundesarbeitsgericht, ist Mitglied im Stiftungsrat der McDonald's Kinderhilfe und im Aufsichtsrat des Leibniz Institut für Resilienzforschung. Sie hat eine elfjährige Tochter und lebt in München.

Clarissa Käfer ist geschäftsführende Gesellschafterin der Käfer Capital GmbH und Aufsichtsratsvorsitzende der Käfer AG. Vorher war sie über zehn Jahre kaufmännische Geschäftsführerin der Käfer-Gruppe und operative Geschäftsführerin der Käfer-Lizenzbereiche. Clarissa Käfer ist Mitglied des Aufsichtsrats der Ludwig Beck AG sowie der Münchner Bank eG. Vorher war sie über sechs Jahre bei der PwC AG in der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung tätig. Die Rechtsanwältin absolvierte in dieser Zeit das StB- und WP-Examen. Neben ihrem Jurastudium war Clarissa Käfer als Leistungssportlerin im Snowboarden Halfpipe aktiv. Dem Sport ist sie treu geblieben und zählt neben Snowboarden auch Skifahren und Joggen zu ihren Hobbies. Außerdem setzt sich Clarissa Käfer sehr engagiert für die »Clarissa und Michael Käfer Stiftung« für ältere hilfsbedürftige Menschen ein.

Dr. Stephan J. Spehl berät und vertritt Unternehmen in komplexen streitigen Auseinandersetzungen, insbesondere bei gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, im Anlagenbau und bei Infrastrukturprojekten. Nach dem Studium an den Universitäten München, Konstanz, Genf und Freiburg 1980-1984 legte Stephan J. Spehl 1987 das zweite Staatsexamen ab. 1988 wurde er an der Universität Konstanz promoviert. Nach dem Studium an der Miami School of Law (1988 - 1989) nahm er 1989 seine Tätigkeit bei Baker & McKenzie in Frankfurt auf. 1990 legte er das New York Bar Exam ab. 1995 wurde er Partner. 1997 eröffnete er das Münchener Büro von Baker & McKenzie. Er ist Referent und Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Teilnahme
Ihre Teilnahme ist kostenlos. Sie können sich
hier anmelden.
Sie erhalten per E-Mail sofort eine Bestätigung Ihrer Anmeldung, sowie die benötigten Zugangsdaten.

Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen. Die Veranstaltung findet per GoToWebinar statt. Die entsprechenden Datenschutzhinweise finden Sie hier.


zurück