Deutscher Buchpreis 2018: "Archipel"

Referent: Inger-Maria Mahlke / Jan Ehlert

Ort Boysen + Mauke im JohannisContor
Große Johannisstraße 19
20457 Hamburg
Beginn: 18.10.2018 19:30
Art der Veranstaltung: Lesung

Buchpreisträgerin Inger-Maria Mahlke spricht mit Jan Ehlert über "Archipel"

"Archipel" ist der deutschsprachige Roman des Jahres. Das hat die Jury für den Deutschen Buchpreis in Frankfurt verkündet. Inger-Maria Mahlke erzählt darin eine Familiengeschichte aus Teneriffa.

Auf der Insel Teneriffa verdichte sich die Kolonialgeschichte und die Geschichte der europäischen Diktaturen im 20. Jahrhundert, begründete die Jury ihre Auswahl: "Inger-Maria Mahlke erzählt auf genaue und stimmige Weise von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1919. Im Zentrum stehen drei Familien aus unterschiedlichen sozialen Klassen, in denen die Geschichte Spaniens Brüche und Wunden hinterlässt."

Anmeldung und Eintritt
€ 12,- / € 8,- für Inhaber der Schweitzer Ereigniskarte, Schüler und Studenten
Auskünfte und Anmeldung bei Anja Wenzel,
a.wenzel@schweitzer-online.de


zurück
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok