Insolvenzanfechtung 2023 (§ 15 FAO)

Dr. Andreas Schmidt

28.03.2023 von 14:00 bis 16:45 Uhr
29.03.2023 von 14:00 bis 16:45 Uhr
(2 Termine = 1 Online-Seminar, keine Auswahltermine)

Neuausrichtung des BGH zu § 133 InsO / Wunderwaffe § 134 InsO?

Die Reform 2017 mit ihren Änderungen bei § 133 InsO und § 142 InsO kommt allmählich in der Praxis an. Parallel dazu hat der BGH im Jahr 2021 die sog. Neuausrichtung zu § 133 InsO auf den Weg gebracht, die die Anfechtung für den Insolvenzverwalter erschwert. Die Rechtsprechung des BGH zu § 134 InsO ist alles andere als stringent. Das Seminar liefert einen verlässlichen Überblick über aktuelle Entwicklungen.

Aktuelle Fragen

  • Gläubigerbenachteiligung
  • Bargeschäft und bargeschäftsähnliche Lage
  • Kongruente und inkongruente Deckungen


Die Reform 2017 in der Praxis

  • Änderungen bei § 133 InsO
  • Änderungen bei § 142 InsO
  • Rechtsprechung des BGH


Die Neuausrichtung des BGH zu § 133 InsO

  • Entwicklung der Rechtsprechung zu § 133 InsO
  • Umgang mit Vermutungen (§ 133 Abs. 1 S. 2 InsO; Fortdauervermutung)
  • Verteidigung des Anfechtungsgegners


Wunderwaffe § 134 InsO

  • Widersprüche in der Rechtsprechung des BGH
  • Versubjektivierung
  • Zwei- und Drei-Personenverhältnisse

 

Dr. Andreas Schmidt

Richter am Amtsgericht Hamburg

 

Wir freuen uns auf Sie!

Teilnahme  —  Teilnahmegebühr: € 280,00 bzw. € 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM

Anmeldung  —  Bitte melden Sie sich  hier an.

Ihre E-Mail-Adresse wird nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-System von Schweitzer Fachinformationen oHG hinterlegt, ist während des Webinars bei der Teilnehmerliste sichtbar und wird nach Abwicklung des Online-Seminars gelöscht.  Teilnahmebedingung für Online-Seminare.

Kooperationspartner