Kultur für Genießer: Hilma af Klint

Referent: Julia Voss

Ort Boysen + Mauke im JohannisContor
Große Johannisstraße 19
20457 Hamburg
Beginn: 19.03.2020 19:30
Art der Veranstaltung: Buchvorstellung

Kultur für Genießer: Buchvorstellung inklusive Essen und Getränken

Groß, radikal, ihrer Zeit voraus – Hilma af Klint (1862–1944), die Pionierin der abstrakten Malerei.

Sie schuf mehr als 1000 Gemälde, Skizzen und Aquarelle und hat die Malerei revolutioniert. Schon vor Kandinsky oder Mondrian malte sie abstrakte Werke, die durch ihre Farben und Formen zutiefst beeindrucken. Und sie war eine Frau von großer Freiheit und Zielstrebigkeit, die sich bewusst den Regeln des männlich dominierten Kunstbetriebs entzog. Sie wusste, dass sie ihrer Zeit voraus war: Mit siebzig Jahren verfügte sie, dass ihre Bilder erst 20 Jahre nach ihrem Tod zu sehen sein sollten.

Hilma af Klint war eine schwedische Malerin, deren Neuentdeckung als die kunsthistorische Sensation der vergangenen Jahre gilt. Auf Basis umfangreicher Recherchen erzählt Julia Voss jetzt das ungewöhnliche Leben dieser Ausnahmekünstlerin, zerstört zahlreiche Klischees und Mythen und zeichnet zugleich das Bild einer Epoche, in der die weltpolitischen Umbrüche nicht nur die Malerei revolutionierten.

Freuen Sie sich auf einen großartigen Abend, begleitet von einer kleinen Auswahl schwedischer kulinarischer Köstlichkeiten.


Julia Voss, geboren 1974, studierte Neuere Deutsche Literatur, Kunstgeschichte und Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau, am Goldsmiths College in London und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Derzeit arbeitet sie als Redakteurin bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Eintritt und Anmeldung
Eintritt 32,00 € / ermäßigt 25,00 €
Auskünfte und Anmeldung bei Anja Wenzel, E-Mail:
a.wenzel@schweitzer-online.de


Wir laden Sie herzlich ein!
Die aktuellen Einladungen zu unseren Lesungen & Co gibt's auch per E-Mail:
Eine kurze Mail genügt, bitte an Anja Wenzel,
a.wenzel@schweitzer-online.de


zurück