9. Schweitzer E-Book Forum in Hamburg

"Zukunft Bibliothek – Nutzerorientiert"
Bereits zum 9. Mal bietet das Schweitzer E-Book Forum interessierten Bibliothekaren und Bibliothekarinnen die Möglichkeit sich im Rahmen spannender Vorträge über die Entwicklungen und Trends in der Bibliotheksbranche zu informieren und auszutauschen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme.

Das 9. Schweitzer E-Book Forum findet am 28. November 2019 in der Katholischen Akademie in Hamburg statt.

Kostenlose Anmeldung bitte bis zum 18. November 2019 an
Torsten Andrich | Vertriebsleitung Bibliotheken
Tel: +49 211 52704-183 |
t.andrich@schweitzer-online.de

Das Programm

Begrüßung

Welche Entwicklungen kommen auf wissenschaftliche Bibliotheken zu?
Die Vertretung der wissenschaftlichen Universalbibliotheken, die Sektion 4 im Deutschen Bibliotheksverband (dbv), legte 2017 ein Positionspapier vor, dass die Herausforderungen, aber auch die Handlungsbedarfe für wissenschaftlichen Bibliotheken in der ersten Hälfte des nächsten Jahrzehnts formuliert. Darin werden in acht Handlungsfeldern Anforderungen an Träger und Förderer, aber auch an die Bibliotheken selbst formuliert.

AccessEngineering & AccessBiomedical Science – Vertrauenswürdige Inhalte, digital optimiert
McGraw Hill bietet eine Reihe von Datenbanken in STM-Fächern an. AccessEngineering und AccessBiomedical Science sind zwei dieser innovativen Lehr- und Lernmöglichkeiten. AccessEngineering vereint dabei wichtige Fachbeiträge von führenden Ingenieur/innen mit Analyse-, Lehr- und Lernwerkzeugen, die Studierende auf reale Problemlösungen vorbereiten. AccessBiomedical Science ist eine umfassende und einzigartige Datenbank für die biomedizinischen Wissenschaftsgebiete(n).

Das EBS Modell von De Gruyter – Eine Analyse zur Nachhaltigkeit
Seit 2012 bietet De Gruyter ein Evidence-Based Selection-Modell für Nutzung und Erwerbung von E-Books an. Es erfreut sich großer und wachsender Beliebtheit, denn Bibliotheken stellen so ihren Nutzern nahezu alle Titel zur Verfügung, zahlen aber nur für die E-Books, die dauerhaft in den Bestand übernommen werden. Der Vortrag geht der Frage nach, ob EBS ein nachhaltiges Modell auch für Langzeitkunden ist und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein müssen.

Design Thinking in Bibliotheken – Nutzerorientiert neue Lösungen entwickeln
Der methodische Ansatz Design Thinking formuliert und löst Probleme oder Herausforderungen, als Basis für die Ideenentwicklung, aus Sicht der Kunden und arbeitet dabei mit interdisziplinären Experten-Teams. Wie sich das auf die Arbeitsweise und Lösungen in Bibliotheken auswirkt, sehen Sie an praktischen Beispielen aus verschiedenen Bibliotheken und Kultureinrichtungen.

Automatisierter Rechnungsdatenimport mit OCLC-LBS4
Der Import von Bestellungen aus Lieferanten-Webshops nach OCLC-LBS4 in den Formaten MAB und XML ist inzwischen etabliert. Für LBS4-Version 2.12 haben OCLC und VZG eine Standard-Importfunktion für Rechnungen neu entwickelt, die auf einem stabilen Datenformat fußt. Der Vortrag schildert den aktuellen Stand und gibt einen Ausblick auf Möglichkeiten zur partnerschaftlichen Ausgestaltung und Einbettung dieser Funktion in Workflows, die der EU-Norm für elektronische Rechnungsstellung gerecht werden.

aubib.de – Information bewegt die Welt!
aubib.de ist eine Plattform des Fachbereichs Archiv- und Bibliothekswesen der HföD. Sie entstand im Rahmen eines praxisorientierten Teamprojekts und stellt sowohl eine Initiative für Bibliotheken insgesamt, als auch für den Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement dar. Die Erfahrungen und Herausforderungen während der Projektzeit, die Organisation im Team sowie die Ziele der Website werden im Vortrag vorgestellt. Einer der Ansprüche des Projekts war es, Öffentlichkeitsarbeit für Bibliotheken durch eine ansprechend gestaltete Website zu schaffen.


Veranstaltungsort
Katholische Akademie Hamburg | Großer Vortragssaal
Herrengraben 4 | 20459 Hamburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen bis zum 18. November bitte an:
Torsten Andrich | Vertriebsleitung Bibliotheken
Tel. +49 211 52704-183 |
t.andrich@schweitzer-online.de