Dünen sind ein Geschenk des Meeres

Referent: Karsten Reise

Ort Boysen + Mauke im JohannisContor
Große Johannisstraße 19
20457 Hamburg
Beginn: 03.08.2019 15:00
Art der Veranstaltung: Lesung

Nach fast 110 Jahren das erste Buch über Dünen!

Wer einmal den Blick genossen hat von der Aussichtsplattform am Lister Ortsausgang Richtung Wanderdüne, der wird nachvollziehen können, warum Prof. Dr. Karsten Reise den Dünen ein ganzes Buch widmet und sich mit eindringlichen Appellen für den Erhalt dieser besonderen Landschaft einsetzt. Aus Sicht des Autors wird es höchste Zeit, uns allen die Einzigartigkeit von Dünen nahezubringen und für die Küstenlandschaft zu sensibilisieren.

2015 war er mit dem Luftbild-Fotografen Alex S. MacLean aus ganz anderem Anlass im Flugzeug über der schleswig-holsteinischen Westküste unterwegs, als beide vom Anblick auf die wunderbaren Dünen so begeistert waren, dass sie ein gemeinsames Buchprojekt schnell geplant hatten. Dünen sind ein Haufen Sand, aber ein ganz besonderer. Mit 60 Fotos und erklärenden Texten bringt dieses Buch uns diese besondere, schützenswerte Landschaft näher.

Prof. Dr. Karsten Reise, geb. 1946, und aufgewachsen zwischen Nord- und Ostsee, hat zuerst an deutschen und dann amerikanischen Universitäten Biologie, Zoologie und allerlei drum herum studiert. Er lehrte als Professor Zoologie, Meereskunde und Küstenforschung an den Universitäten Göttingen, Hamburg und Kiel und erforschte das Watt vor Sylt. Am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung leitete er die Wattenmeerstation Sylt und ist dort nach seiner Emeritierung 2013 auch weiterhin tätig. Seine Interessen reichen von der mikroskopischen Fauna der Sandlücken im Meeresstrand bis hin zu Fragen der Küstengestaltung. Er wirkte daran mit, dass das Wattenmeer zum Weltnaturerbe erklärt wird und versucht, ein Umdenken in den Köpfen der Menschen zu erwirken, soweit es den Küstenschutz betrifft. Zu diesem Thema ist er mit Vorträgen und Lesungen aktiv und unterwegs.

Auskünfte und Anmeldung
Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
Auskünfte und Anmeldung bei Anja Wenzel, E-Mail:
a.wenzel@schweitzer-online.de


zurück