"Wenn Haie leuchten"

Referent/in: Julia Schnetzer

Ort Buchhandlung Boysen+Mauke
Beginn: 12.08.2021 19:30
Art der Veranstaltung Buchvorstellung

Aktuellste Forschung und ein Gespür für das Kuriose

Das Meer ist unser erstaunlichstes und rätselhaftestes Ökosystem. Es waren mehr Menschen auf dem Mond als am Grund des Ozeans. Zu Unrecht, findet Meeresbiologin und Science-Slammerin Julia Schnetzer. Denn in der Unsterblichkeit von Quallen, der Sprache der Delfine und dem Lebensrhythmus von Unterwassermücken verbergen sich nicht nur neueste Erkenntnisse über unsere Umwelt, sondern auch über uns Menschen.

Der Kauf des Buches unterstützt die Organisation MovingSushi, die Korallenriffe vor der Westküste des afrikanischen Kontinents erforscht und versucht, mithilfe der Fluoreszenz der Tiere Haibeifang in der Fischerei zu minimieren.

Julia Schnetzer
1985 in München geboren, erforscht seit Jahren die Mikro- und Makroorganismen des Meeres. Sie studierte Biologie in Köln, an der University of California in Merced sowie am Smithsonian Tropical Research Institute in Panama und promovierte in Mariner Mikrobiologie am Max Planck Institut in Bremen. Von 2017 bis 2020 war sie wissenschaftliche Koordinatorin der internationalen Wanderausstellung Ocean Plastics Lab, die sich mit der Meeresverschmutzung durch Plastik beschäftigt.

Moderation: Susanne Billig wurde im Ruhrgebiet geboren. Sie ist Wissenschaftsjournalistin und Autorin. Unter anderem schrieb sie für Die Tageszeitung, Der Tagesspiegel, das Greenpeace Magazin und das Stadtmagazin zitty. Als Wissenschaftsjournalistin gestaltete sie Sendungen für das Fernsehprogramm der Deutschen Welle, das Deutschlandradio Kultur, den Deutschlandfunk und den WDR.

Wann? Donnerstag, 12. August 2021, 19:30 Uhr
Wo? In der Buchhandlung Boysen + Mauke im JohannisContor, Große Johannisstr. 19, 20457 Hamburg

Teilnahme: € 12,- | erm. € 8,-
Die aktuellen Hygienebestimmungen senden wir Ihnen mit unserer Teilnahmebestätigung zu.

Infos & verbindliche Anmeldung bei
b.ermlich@schweitzer-online.de.

Online reinschauen:
Wann? Ab Mittwoch, 18. August, 15 Uhr verfügbar auf unserem
YouTube-Kanal "Boysen und Mauke Literatur".

Das Buch zur Veranstaltung:

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.


zurück