Autorenlesung zum Roman "Der Holländer"

Referent/in: Mathijs Deen

Ort Schweitzer Fachinformationen, Balgebrückstraße 16, Bremen
Beginn: 23.09.2022 19:00
Veranstaltungstyp Lesung

Mathijs Deen liest aus seinem Roman "Der Holländer"

Ein Toter im Watt zwischen Holland und Deutschland.
Kompetenzgerangel zwischen niederländischer und deutscher Polizei.
Ein Fall für Liewe Cupido, genannt "der Holländer".

Es soll eine ruhige Fahrt übers Wattenmeer für Geeske Dobbenga werden, die letzte vor ihrer Pensionierung beim niederländischen Grenzschutz. Doch in der Emsmündung stößt ihr Patrouillenboot auf eine Leiche. Bevor die Flut sie wegträgt, bringen Geeske und ihre Mannschaft sie nach Delfzijl in den Niederlanden. Damit beginnen die Probleme: Der Tote war Deutscher, und sein Fundort liegt in umstrittenem Grenzgebiet. Während der Streit um die Zuständigkeit beiderseits der Grenze eskaliert und die Fragen rund um den toten Wattwanderer sich häufen, schickt die Bundespolizei See in Cuxhaven heimlich einen Ermittler nach Delfzijl.

Mathijs Deen, geboren 1962, ist Schriftsteller und Radioproduzent. 2018 wurde ihm für die literarische Qualität seines Werks der Halewijnpreis verliehen.

Wann? Freitag, 23. September 2022, 19:00 Uhr
Wo? Schweitzer Bremen, Balgebrückstr. 16
Teilnahme: € 10,- | Eintrittskarten sind in der Buchhandlung erhältlich.

Mit einem Teil Ihres Eintrittsgeldes unterstützen wir am Ende des Jahres ein gemeinnütziges Bremer Projekt.

Buch zur Veranstaltung:

Eine Kooperation mit


zurück