Rechtsprechung des BGH zum Gesellschaftsrecht

Referent/in: Dr. Falk Bernau | Manfred Born

Ort online / ortsunabhängig
Beginn: 25.11.2021 14:00
Ende: 26.11.2021 16:30
Art der Veranstaltung Webinar

Online-Seminar! § 15 FAO — Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Gesellschaftsrecht — 2 Termine

25.11.2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2021 von 14:00 bis 16:30 Uhr

(2 Termine = 1 Online-Seminar, kein Auswahltermin)

Das Seminar behandelt die Rechtsprechung der ca. letzten zwei Jahre des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zum gesamten Recht der Personen- und Kapitalgesellschaften.

Geschäftsleitung
Vertretung der Gesellschaft
Anstellungsvertrag
Beginn und Beendigung des Amts

Unternehmensverträge

Organhaftung

Zahlungen nach Insolvenzreife, keine Kompensation durch Vorleistung

Register

Gesellschafterliste, insbesondere (negative) Legitimationswirkung

Ausschluss eines Gesellschafters

Außenhaftung in der Personenhandelsgesellschaft
Einwendungen der Kommanditisten
Darlegungs- und Beweislast

Entlastung in der GmbH & Co KG

Innenausgleich der Personengesellschafter

Besonderheiten bei der Publikumspersonengesellschaft

Gesellschaftsrechtlich basierte Prospekthaftung

Beschlüsse der Gesellschafter:innen, einschließlich Beschlussmängel

Insolvenz
Fortsetzung aus der Insolvenz
Verwertungshandlungen des Insolvenzverwalters

Liquidation

Unter Berücksichtigung möglicher weiterer Entwicklungen im Gesellschaftsrecht bis zum Seminartag, insbesondere der bis dahin noch ergehenden Rechtsprechung, können die Themen noch ergänzt oder ausgetauscht werden.

Referierende: Dr. Falk Bernau, Richter am Bundesgerichtshof, und Manfred Born, Richter am Bundesgerichtshof

Teilnahme
Teilnahmegebühr: € 280,00 bzw. € 140,00 für Mitglieder HAV/FORUM

Ihre E-Mail-Adresse wird nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-System von Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke oHG hinterlegt, ist während des Webinars bei der Teilnehmerliste sichtbar und wird nach Abwicklung des Online-Seminars gelöscht.

Teilnahmebedingung für Online-Seminare

Eine Kooperation von


zurück