Vorstandsvergütung -ist die Festvergütung eine Alternative?

 
 
Düsseldorf University Press DUP
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 29. April 2016
 
  • Buch
  • |
  • Broschüre
  • |
  • 58 Seiten
978-3-95758-024-5 (ISBN)
 
Die Vergütung von Vorständen befindet sich seit Jahren in der öffentlichen Diskussion; ihre Angemessenheit wird problematisiert. Auch auf regulatorischer Ebene wurden Maßnahmen ergriffen. Zur Lösung der Problematik einer adäquaten Vorstandsvergütung wird regelmäßig die Festsetzung einer Vergütung präferiert, die in nicht unerheblichem Umfang aus variablen Vergütungsbestandteilen besteht. Vor diesem Hintergrund wird erörtert, ob nicht gerade der Verzicht auf die Gewährung variabler Vergütungsbestandteile geeignet ist, eine angemessene und interessengerechte Vorstandsvergütung abzubilden. Dabei geht die Darstellung zunächst auf die Prämissen einer Steuerung des Vorstandsverhaltens durch Vergütungsanreize und deren derzeitige Umsetzung in der Vergütungspraxis deutscher Unternehmen ein. Sodann beschreibt sie die rechtlichen Rahmenbedingungen, die mit Blick auf eine angemessene Vergütung einzuhalten sind, um abschließend auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse aufzuzeigen, dass eine ausschließliche Entlohnung durch Festvergütung eine zulässige und insbesondere auch sinnvolle Alternative darstellen kann.
  • Deutsch
  • Deutschland
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 146 mm
  • |
  • Dicke: 10 mm
  • 110 gr
978-3-95758-024-5 (9783957580245)
3957580242 (3957580242)

Sofort lieferbar

19,80 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung des WebShops erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok