Medizingeschichte in Berlin

Institutionen - Personen - Perspektiven
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • erschienen im April 2015
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 176 Seiten
978-3-95410-053-8 (ISBN)
 
Das medizinische Berlin mit seinen teils weltberühmten Kliniken und Instituten umfasste stets auch wissenschaftliche Einrichtungen zur Erforschung der Geschichte der Medizin. Dazu gehörten etwa das 1930 gegründete Institut für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, dessen Nachfolge-Institute in Ost- und West-Berlin sowie das auf Rudolf Virchow zurückgehende Berliner Medizinhistorische Museum der Charité. Weltkrieg, Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands haben im 20. Jahrhundert nicht nur die Stadt, sondern auch die Institutionen der Medizingeschichte geprägt. Die Autoren widmen sich dieser Vergangenheit aus unterschiedlichen Perspektiven und rekonstruieren ein facettenreiches Stück Berliner Wissenschaftsgeschichte. Darüber hinaus liefert der Band aktuelle Einblicke in eine Fachdisziplin, die unter den Leitbegriffen Medizin, Geschichte und Verantwortung Studierende der Medizin und Gesundheitswissenschaften auf die Herausforderungen ihres späteren Berufes vorbereitet.
  • Deutsch
  • Deutschland
60 Schwarz-Weiß- Abbildungen
  • Höhe: 242 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 357 gr
978-3-95410-053-8 (9783954100538)
3954100533 (3954100533)

Sofort lieferbar

19,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb

Abholung vor Ort? Sehr gerne!
Unsere Web-Seiten verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Web-Seiten erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. Ok