Carl Blechen und Carl Gustav Wegener im Dialog

Romantik und Realismus in der Landschaftsmalerei
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 10. März 2014
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 112 Seiten
978-3-95410-035-4 (ISBN)
 
Carl Blechen (1798-1840) zählt zu den herausragenden Landschaftsmalern des 19. Jahrhunderts. Er vermochte mit bildlichen Ausdrucksmitteln romantische Gefühls- und Seelenlandschaften zu formen. Carl Gustav Wegener (1812-1887) gehört zu den künstlerischen Entdeckern der märkischen Landschaft und ist stärker dem Realismus zuzuordnen. Dennoch vermochte Wegener auch stimmungsvolle, impressionistische Natureindrücke umzusetzen. Nun treffen Wegener, der Hofmaler Friedrich Wilhelms IV., und Blechen, der berühmteste Sohn der Stadt Cottbus und Professor für Landschaftsmalerei an der Berliner Akademie der Künste, erstmals aufeinander. In ihrer direkten Begegnung kommen das Gemeinsame und das Singuläre beider Künstler zum Vorschein - im Dialog von Romantik und Realismus.
  • Deutsch
  • Tschechien
89 farb. abb.
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 22 cm
  • 448 gr
978-3-95410-035-4 (9783954100354)

Versand in 10-20 Tagen

14,95 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb