Die Dorfkirche Schöneberg

Kirchliches Leben seit 1764
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Mai 2014
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 160 Seiten
978-3-95410-024-8 (ISBN)
 
Die Dorfkirche als ältestes erhaltenes Gebäude in Schöneberg war in früheren Zeiten der Mittelpunkt des kleinen gleichnamigen Dorfes und schon immer ein Ort des Glaubens und der Begegnung, der Lebensbegleitung und der Musik. Nach der Zerstörung im Siebenjährigen Krieg wurde das Gebäude 1764 bis 1766 neu errichtet. Anlässlich des 250. Jubiläums bietet das Buch einen Überblick über die Geschichte der Dorfkirche Schöneberg. Berichte von Zeitzeugen runden das Bild ab und geben Einblick in die persönlichen Lebensgeschichten der Menschen und die Gemeindearbeit im Kiez rund um die Dorfkirche.
  • Deutsch
  • Tschechien
57 schw.-w. Abb. 30 farb. Abb.
  • Höhe: 21.5 cm
  • |
  • Breite: 15.3 cm
  • 445 gr
978-3-95410-024-8 (9783954100248)
Mark Pockrandt, Dr. phil., geboren 1972, studierte Ev. Theologie in Erlangen und Berlin. Promotion und Beiträge zur Kirchengeschichte im Zeitalter der Aufklärung mit Schwerpunkt Entwicklung konfessioneller Toleranz in Preußen. Nach seiner Tätigkeit als Onlineredakteur bei der Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa ist er gegenwärtig Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Alt-Schöneberg im Kirchenkreis Berlin-Schöneberg.

Versand in 10-20 Tagen

16,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb