1948 - Jahr der Entscheidungen

Ernst Reuter und der Weg in den Kalten Krieg
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. Juli 2012
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 48 Seiten
978-3-95410-006-4 (ISBN)
 
1948 gehörte zu den Schlüsseljahren im 20. Jahrhundert: Der Kalte Krieg erlebte seinen ersten Höhepunkt. Berlin wurde zur dramatischen Bühne im Ost-West Konflikt. In dieser Zeit stieg Ernst Reuter zur wichtigsten Stimme für Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung auf. Peter Brandt stellt die Persönlichkeit und die historischen Leistungen des legendären 'Blockade-Bürgermeisters' vor. Er beschreibt, wie der Politiker Reuter mit Leidenschaft und moralischer Überzeugungskraft, aber auch mit nüchterner Sachlichkeit und Sachkenntnis die Geschicke der Halbstadt während der bedrohlichen Monate 1948/49 mitgestaltete.
  • Deutsch
  • Deutschland
10 schw.-w. Abb.
  • Höhe: 21 cm
  • |
  • Breite: 14.8 cm
  • 82 gr
978-3-95410-006-4 (9783954100064)
Peter Brandt, Prof. Dr. phil, geboren 1948, Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre, 1973 Promotion an der Freien Universität Berlin. Seit 1990 Professor für Neuere Geschichte an der FernUniversität in Hagen. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte Nordeuropas, zur Geschichte der deutschen Nationalbewegung sowie zur Deutschen Frage nach 1945. Peter Brandt ist Herausgeber des Magazins 'Globkult'.

Versand in 10-20 Tagen

5,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb