Militärgeschichtliches Handbuch Brandenburg-Berlin

 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juni 2010
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • XVI, 703 Seiten
978-3-937233-64-2 (ISBN)
 
Das Handbuch will der militärgeschichtlichen Bedeutung des Raumes Brandenburg-Berlin für die deutsche und europäische Militärgeschichte in zweifacher Weise Rechnung tragen. Es bietet einen Überblick über die reiche historische Tradition der gesamten Region und führt darüber hinaus konkret an Orte, wo sich militärisches Handeln manifestiert hat. Der erste Teil zeichnet die Hauptphasen der Entwicklung von der germanisch-slawischen Frühzeit bis in die jüngste Vergangenheit der deutschen Wiedervereinigung nach. Der anschließende lexikalische zweite Teil stellt rund 120 Orte - Städte und Gemeinden, Schlachtfelder und Truppenübungsplätze - von besonderer militärischer Bedeutung vor. Berlin und Potsdam wird eine herausgehobene Darstellung gewidmet. Zahlreiche Illustrationen sowie die Ausstattung mit Karten und Organigrammen, weiterführende Literaturhinweise und vielfältige Orientierungshilfen machen den Band zu einem unverzichtbaren Führer durch die Region und ihre militärgeschichtliche Vergangenheit.
1., Aufl.
  • Deutsch
zahlreiche Abbildungen und Karten
  • Höhe: 222 mm
  • |
  • Breite: 158 mm
  • |
  • Dicke: 56 mm
  • 1640 gr
978-3-937233-64-2 (9783937233642)
Kurt Arlt, Dipl.-Hist., Jahrgang 1943; bis 1990 Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Institut der DDR, Potsdam; bis 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Potsdam. Michael Thomae, Mag. phil., Jahrgang 1969, Lektor in der Schriftleitung des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes seit 2003, Redakteur der "Militärgeschichte. Zeitschrift für historische Bildung". Bruno Thoß, Dr. phil., Jahrgang 1945 Leitender Wissenschaftlicher Direktor a.D., 2005 bis 2008 Kommissarischer Leiter der Abteilung Forschung im Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Potsdam.

Sofort lieferbar

48,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb