Sieben Jahre und sieben Monate

Roman
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 19. Februar 2009
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 272 Seiten
978-3-937233-56-7 (ISBN)
 
Bukarest - das war 1932 der Zufluchtsort für den 19-jährigen Yechiel Shraibman, nachdem er wegen revolutionärer Aktivitäten das Hebräische Lehrerseminar in Tschernowitz verlassen musste. In der großen jüdischen Gemeinde und in der bunten Künstlerszene der rumänischen Hauptstadt findet er Anregungen für die ersten Novellen. Es ist die Welt der kleinen Leute, der Handwerker, Händler, Schauspieler und Lebenskünstler, die Shraibman in liebevollen Porträts nachzeichnet. Das Idyll indes trügt: Im Hintergrund hallt schon der Stiefeltritt der Nationalsozialisten .
  • Deutsch
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Für höhere Schule und Studium
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 14 cm
  • 510 gr
978-3-937233-56-7 (9783937233567)
Yechiel Shraibman (1913-2005) studierte am Hebräischen Lehrerseminar in Tschernowitz (Ukraine), bevor er 1932 wegen seiner revolutionären Tätigkeiten fliehen musste. 1936 erschien in den USA seine erste Novelle, der zahlreiche Veröffentlichungen folgten. Nach dem Krieg lebte Shraibman in Moldawien. Seine preisgekrönten Werke wurden bereits in mehrere Sprachen übersetzt, u. a. ins Französische und Hebräische.

Versand in 10-20 Tagen

24,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb