Berliner Witz

Zwischen Grössenwahn und Resignation
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 8. Juli 2008
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 208 Seiten
978-3-937233-31-4 (ISBN)
 
Die "Berliner Schnauze" ist legendär! Sie entstand als Reaktion auf die zahlreichen Zumutungen, mit denen die Berliner seit Jahrhunderten konfrontiert waren und sind. Lothar Binger beleuchtet Geschichte und Gegenwart des Berliner Witzes vom Berliner Volksstück bis zur Comedy, von Adolf Glaßbrenner und Claire Waldoff bis hin zu Kurt Krömer und Désirée Nick. Die Berliner legten sich eine große Schnauze zu, fanden Spaß an ungewöhnlichen Wortspielen und Gedankenverbindungen, am Widersinn und Absurden. Sie trumpften mit Schlagfertigkeit auf und breiteten häufig über all das ihre witzigen Bemerkungen, was sie irritierte oder ihnen Angst machte. Was unterscheidet den Berliner Witz vom Rheinischen Humor? Worüber lachte man am preußischen Königshof, in den Salons, worüber auf den Straßen Berlins? Der pointenreiche Streifzug durch die Stadt- und Witzgeschichte verblüfft mit unterhaltsamen Einsichten.
Pointenreiches, illustriertes Panoptikum des Humors in Berlin von den Hohenzollern bis heute
  • Deutsch
  • 63
  • |
  • 63 s/w Abbildungen
  • Höhe: 21.5 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
  • 288 gr
978-3-937233-31-4 (9783937233314)
Lothar Binger, geboren 1941, Kulturhistoriker, promovierte über Witz und Komik. Langjähriger Lehrbeauftragter am Institut für Theaterwissenschaften der Freien Universität Berlin. Dozent in Fortbildungseinrichtungen. Zahlreiche Ausstellungen und Buchpublikationen zu alltags- und kulturhistorischen Themen u.a. "Von Balkon zu Balkon. Berliner Balkongeschichte(n)".

Versand in 10-20 Tagen

19,90 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb