'.ist Zierde des Landes gewest.'

Lübben (Spreewald) im Spiegel archivalischer Quellen
 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 11. Mai 2006
 
  • Buch
  • |
  • 296 Seiten
978-3-937233-28-4 (ISBN)
 
Seit dem 14.Jahrhundert war die Stadt Lübben das Zentrum der kirchlichen und weltlichen Verwaltung der Niederlausitz. Heute präsentiert sie sich als ein Ort mit hohem Freizeit- und Erholungswert. Sie ist durchzogen von lebendig gebliebenen historischen Zeugnissen ihrer Geschichte, eingebettet in die reizvolle Flusslandschaft der Spree. Die Leser werden auf einen kulturhistorischen Spaziergang besonderer Art mitgenommen. Sie erfahren vieles über die landesherrliche Verwaltung, die niederlausitzischen Stände und ihre Einrichtungen, Stadtbild und kommunale Verwaltung, Kirchen- und Religionsgemeinschaften, Handwerk und Gewerbe, Vereins- und Schulleben in Lübben. Mehr als 200 archivalische Quellen aus dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv, darunter u.a. Urkunden, Siegel, Privilegien, Inventarien, Arbeitszeugnisse, Karten, Zeichnungen, Werbeprospekte, Postkarten, illustrieren schlaglichtartig Lübbener Geschichte.
Reich illustrierte Stadtgeschichte Lübbens mit einzigartigen Zeitdokumenten. Ein unverzichtbares Handbuch.
  • Deutsch
  • Für Beruf und Forschung
  • |
  • Für höhere Schule und Studium
  • 251 Abbildungen
  • |
  • 200 z.T. farb. Abb.
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 17 cm
  • 974 gr
978-3-937233-28-4 (9783937233284)
Kärstin Weirauch, geb.1954, Studium Deutsch und Geschichte an der Pädagogischen Hochschule in Potsdam, Studium Archivwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 1990 im Brandenburgischen Landeshauptarchiv tätig.

Kathrin Schröder, geb.1961, Studium der Archivwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin, von 1986 bis 1990 im Stadtarchiv Cottbus und seit 1990 im Brandenburgischen Landeshauptarchiv, Außenstelle Lübben, tätig.

Versand in 10-20 Tagen

19,90 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb