Dokumente zur Psychiatrie im Nationalsozialismus

 
 
be.bra wissenschaft (Verlag)
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im November 2003
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 336 Seiten
978-3-937233-00-0 (ISBN)
 
Erstmalig werden Dokumente veröffentlicht, die sich mit der Entwicklung der Psychiatrie in den provinzialen brandenburgischen Heil- und Pflegeanstalten zwischen 1930 und 1945 befassen. Ausgehend von der reformpsychiatrischen Bewegung in den 20er Jahren werden Fotos und Archivalien vorgestellt, die vor allem den Bruch mit bisherigen human-wissenschaftlichen Ansichten in der Psychiatrie deutlich machen.Das Beispiel Brandenburg zeigt die Umsetzung einer rassenhygienisch-eugenischen Erbgesundheitspolitik durch Sterilisation und "Euthanasie" ebenso wie das Ende bzw. den Neuanfang der psychiatrischen Landesanstalten 1945. Der Band ergänzt die Publikation zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalten in der NS-Zeit.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Beruf und Forschung
300 Abb.
  • Höhe: 245 mm
  • |
  • Breite: 174 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 815 gr
978-3-937233-00-0 (9783937233000)

Sofort lieferbar

27,90 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb