1968 in Deutschland

Schauplätze der Revolte
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Juli 2018
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 128 Seiten
978-3-89809-150-3 (ISBN)
 
Dieses Buch nimmt den Leser mit zu den zentralen Schauplätzen der Studentenrevolte im Deutschland der Sechzigerjahre - von der ersten Anti-Vietnamkriegs-Demo 1966 über die Erschießung Benno Ohnesorgs und die Demonstrationen vor der Frankfurter Paulskirche bis hin zur Befreiung des späteren RAF-Terroristen Andreas Baader im Mai 1970. Neben den Zentren der westdeutschen Revolte wie West-Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, München, Marburg, Bonn und Hannover stehen hier erstmals auch Protestaktionen in Ost-Berlin und Leipzig im Fokus.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
46 Schwarz-Weiß- Abbildungen
  • Höhe: 211 mm
  • |
  • Breite: 136 mm
  • |
  • Dicke: 17 mm
  • 266 gr
978-3-89809-150-3 (9783898091503)
Ingo Juchler, geboren 1962 in Mannheim, studierte Politikwissenschaft, Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaft an den Universitäten Trier und Marburg. Nach Lehrtätigkeiten an der PH Weingarten sowie den Universitäten Augsburg und Göttingen ist er seit 2010 Professor für Politische Bildung an der Universität Potsdam. Juchler beschäftigt sich intensiv mit der politischen Geschichte Berlins. Von 2010 bis 2018 war er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Bundeszentrale für politische Bildung.

Sofort lieferbar

14,00 €
inkl. 5% MwSt.
in den Warenkorb