Welche Mauer eigentlich?

Texte zu 1989 und 1990
 
 
Bebra Verlag
  • erschienen am 22. September 2014
 
  • Buch
  • |
  • 144 Seiten
978-3-89809-118-3 (ISBN)
 
15 zeitgenössische Schriftstellerinnen und Schriftsteller erinnern sich literarisch und essayistisch an die Deutschland verändernden Jahre 1989 und 1990. Die Mauer fiel, die DDR verschwand und der Kalte Krieg endete - die Lebensgeschichten aber nahmen ungeachtet dessen ihren Lauf. 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer rufen die hier versammelten Texte diese alles umstürzende Zeit zurück in die Gegenwart.
  • Deutsch
  • Höhe: 19 cm
  • |
  • Breite: 12.5 cm
  • 173 gr
978-3-89809-118-3 (9783898091183)
Falko Hennig, geboren 1969 in Berlin, ist seit 1995 Mitglied der Lesebühne 'Reformbühne Heim & Welt' und seit 1997 bei der Veranstaltungsreihe 'Radio Hochsee'. Er schreibt Prosa, Kolumnen, Hörspiele und Essays. Zuletzt erschienen von ihm 'Ohne Dich ist alles Staub' (mit Robert Weber, 2012) und 'Die Wartburg-Gang und die Schwalben' (2013). Alessandra Schio, geboren 1986 in Italien, ist freiberufliche Übersetzerin und studiert zurzeit Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin.

Sofort lieferbar

9,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb