Zelle Nr. 18

Eine Geschichte von Mut und Freundschaft
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 23. Juni 2014
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-89809-117-6 (ISBN)
 
Im Spätsommer 1943 warten in der Zelle 18 der Haftanstalt Berlin-Moabit die drei Polinnen Krystyna Wituska (23), Maria Kacprzyk (21) und Lena Dobrzycka (21) auf die Vollstreckung ihrer Strafe. Vom Reichskriegsgericht wegen Spionage verurteilt, droht ihnen der Abtransport in ein Straflager oder die Hinrichtung. Mit Hilfe ihrer Mutter, die zwangsverpflichtet in Moabit als Wärterin arbeitet, beginnt die 16-jährige Helga Grimpe einen heimlichen sehr persönlichen Briefkontakt zu den drei jungen Frauen.

Simone Trieder und Lars Skowronski haben anhand der Briefe, die Helga im 'Kleeblattalbum' durch die Bombennächte rettete, und aufgrund von Gesprächen mit der überlebenden Maria Kacprzyk die Schicksale der vier Frauen rekonstruiert.
  • Deutsch
  • Tschechien
78 schw.-w. Abb.
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 14 cm
  • 363 gr
978-3-89809-117-6 (9783898091176)
Lars Skowronski ist Historiker an der Gedenkstätte ROTER OCHSE Halle (Saale). Er befasst sich mit der Rechtsprechung des Reichskriegsgerichtes und hat engen Kontakt zu der in Danzig lebenden Maria Kacprzyk-Tabeau aufgebaut. Auf seine Anregung hin schrieb die heute 87-Jährige ihre Erinnerungen in einem umfangreichen Bericht nieder. Lars Skowronski steht zudem in Verbindung mit den Nachfahren von Krystyna Wituska, hat zahlreiche neue Dokumente (Gerichtsunterlagen, Tagebücher, Briefe, Kassiber, Fotos usw.) zusammengetragen und weitere Quellen ermittelt. Simone Trieder, geboren 1959 in Quedlinburg, war Regieassistentin an den Theatern in Zwickau, Chemnitz und Halle. Seit 1992 arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und hat bislang mehrere Bücher (historische Abhandlungen und Biografien, Kinderbücher) vorgelegt; ihr Buch 'Die halbe Nachtigall' wurde 2002 von der Stiftung Buchkunst als eines der 'Schönsten Bücher' ausgezeichnet. Stipendiatin der Stiftung Kulturfonds 2004, Stadtschreiberin von Halle 2005, Stipendiatin im Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop 2014.

Versand in 5-7 Tagen

19,95 €
inkl. 7% MwSt.
In den Warenkorb