Wer erschoss Benno Ohnesorg?

Der Fall Kurras und die Stasi
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen im Oktober 2009
 
  • Buch
  • |
  • Softcover
  • |
  • 160 Seiten
978-3-89809-087-2 (ISBN)
 
Mai 2009: Ein Aktenfund änderte mit einem Schlag den Blick auf die deutsche Zeitgeschichte.
Karl-Heinz Kurras, der West-Berliner Polizist, der 1967 den Studenten Benno Ohnesorg erschossen und damit die 68er-Bewegung mit ausgelöst hatte, entpuppte sich als Spitzel der DDR-Staatssicherheit. Hatte die Stasi den Auftrag gegeben, Ohnesorg zu töten?
Damals wurde Karl-Heinz Kurras freigesprochen, heute ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Mordes.
Wer war der Mann, der Benno Ohnesorg erschoss? Was bewegte ihn, sich in den Dienst der Stasi zu stellen? Und wie stark war die West-Berliner Polizei schon seit den fünfziger Jahren von der Stasi unterwandert?
FOCUS-Redakteur Armin Fuhrer zeichnet in diesem Buch erstmals die gesamte Stasi-Tätigkeit von Karl-Heinz Kurras nach. Auf der Grundlage der derzeit nicht mehr zugänglichen Akten enthüllt er zahlreiche neue Details, ordnet die bereits bekannten Fakten in die großen Zusammenhänge ein und korrigiert Falschmeldungen aus den Medien.

  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • Geschichtsinteressierte
    Politikinteressierte
  • Höhe: 21.5 cm
  • |
  • Breite: 13.5 cm
  • 260 gr
978-3-89809-087-2 (9783898090872)
Armin Fuhrer, geboren 1963 in Düsseldorf, besuchte nach dem Studium der Geschichte und Politikwissenschaft die Axel-Springer-Journalistenschule und war von 1994 bis 2000 Redakteur bei der Tageszeitung "Die Welt". Seitdem ist er als Hauptstadt-Korrespondent für das Magazin FOCUS in Berlin tätig. Bisher von ihm erschienen sind u. a. die Bücher: "Die Todesfahrt der Wilhelm Gustloff" sowie "Von Diktatur keine Spur? Mythen und Fakten über die DDR".

Versand in 5-7 Tagen

14,95 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb