Weimar in Berlin

Porträt einer Epoche
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen in 2002
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-89809-034-6 (ISBN)
 
Dieser Band beschreibt die Facetten der Entwicklung Berlins vom Ende des Kaiserreiches bis zur Machtübernahme Hitlers. Die politischen Ereignisse und Persönlichkeiten werden ebenso dargestellt wie der Alltag in der Großstadt, Architektur und Städtebau, Kunst, Kultur und Medien, das Berliner Nachtleben und der Beginn der Frauenemanzipation in einer von den Zwängen der vorangegangenen Epoche weithin befreiten Welt. Zugleich wird deutlich, wie der Aufbruch der demokratischen Gesellschaft den Keim des Untergangs bereits in sich trug, um schließlich - vielleicht nicht zwangsläufig, aber doch mit einer gewissen Folgerichtigkeit - in der Katastrophe des Dritten Reiches zu enden.
1., Aufl.
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
  • 261
  • |
  • 261 farbige Abbildungen
  • Höhe: 24 cm
  • |
  • Breite: 22 cm
  • 1008 gr
978-3-89809-034-6 (9783898090346)
Manfred Görtemaker, 1951 geboren, Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik in Münster und Berlin, Ausbildung als Journalist. John F. Kennedy Memorial Fellow an der Harvard University. Krupp Foundation Senior Associate am Institute For East-West Security Studies in New York. 1994-1995 Prorektor der Universität Potsdam. Seit 1993 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte und Politik des 19. und 20. Jahrhunderts.

Artikel ist vergriffen; keine Neuauflage

34,00 €
inkl. 5% MwSt.