Siehdichum

Annäherungen an eine brandenburgische Landschaft
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen am 14. Dezember 2020
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 224 Seiten
978-3-86124-742-5 (ISBN)
 
Wo liegt eigentlich Siehdichum? In seinem vielleicht persönlichsten Buch erkundet Uwe Rada eine Region zwischen Spree und Oder, die weitgehend unbekannt ist, obwohl es hier viel zu entdecken gibt: das romantische Schlaubetal, das Barockwunder von Neuzelle, aber auch die Lieberoser Heide, wo die Urwälder von morgen entstehen. Und dann ist da noch die Grenze zwischen der Mark Brandenburg und der Niederlausitz, die über Jahrhunderte hinweg abgehängt war, aber nun - wie die gesamte Region rund um Siehdichum - zum Zukunftslabor einer neuen Schwellenzeit geworden ist.
Auf seinen Streifzügen nähert sich Uwe Rada dem Verhältnis von Geschichte und Landschaft, Provinz und Metropole, Mensch und Wald. Aus vielen Facetten entsteht so das Porträt einer faszinierenden Region, in der es zwar keine herrschaftlichen Schlösser gibt, dafür aber jede Menge Geschichten über die Menschen und die Landschaft, die sie geprägt haben.
»Uwe Rada hat die phänomenale Fähigkeit, komplizierte historische und geografische Zusammenhänge so leichthin aufzubereiten, dass man gar nicht merkt, wieviel an Informationen man geschluckt hat und ein bisschen gescheiter geworden ist.«
Karl-Markus Gauss
  • Deutsch
  • Berlin
  • |
  • Deutschland
58 farbige Abbildungen
  • Höhe: 195 mm
  • |
  • Breite: 130 mm
  • |
  • Dicke: 22 mm
  • 342 gr
978-3-86124-742-5 (9783861247425)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Uwe Rada, geboren 1963 in Göppingen, ist Redakteur bei der »tageszeitung« und Schriftsteller. Er lebt seit 1983 in Berlin und veröffentlichte zahlreiche Bücher, unter anderem »Die Oder. Lebenslauf eines Flusses«.

Sofort lieferbar

20,00 €
inkl. 7% MwSt.
in den Warenkorb