Sächsische populäre Irrtümer

Ein Lexikon
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen in 2007
 
  • Buch
  • |
  • Hardcover
  • |
  • 256 Seiten
978-3-86124-610-7 (ISBN)
 
Kann man nur in Sachsen sein Blaues Wunder erleben? Wurde das Land 1945 von der Roten Armee befreit? Hatte August der Starke wirklich 365 Kinder? Und was unterscheidet die Sachsen von den Nieder- oder gar Angelsachsen? Über Sachsen, seine Bewohner und seine Geschichte kursieren eine Reihe von falschen Vorstellungen, Missverständnissen und Halbwahrheiten - sowohl unter Einheimischen als auch unter Auswärtigen und Zugewanderten. Der Dresdner Autor Norbert Weiß unternimmt einen kenntnisreichen und charmanten Streifzug durch die sächsische Vergangenheit und Gegenwart. Er beweist damit vor allem eins: Sachsen sind helle!
  • Deutsch
  • Für Jugendliche
  • |
  • Für Kinder
  • |
  • Für höhere Schule und Studium
  • Höhe: 22 cm
  • |
  • Breite: 14 cm
  • 451 gr
978-3-86124-610-7 (9783861246107)
weitere Ausgaben werden ermittelt
Wolfgang Stumph, geboren 1946, ist Deutschlands beliebtester Sachse. Weltweit berühmt wurde er mit dem Film 'Go, Trabi, Go', seither wurde er als Kabarettist und Hauptdarsteller in zahlreichen Filmen und Fernsehspielen sowie als Kommissar Stubbe endgültig zum Publikumsliebling. Seine unnachahmliche Mischung aus Witz und Nachdenklichkeit kommt an - in Sachsen und auch anderswo.

Norbert Weiß, geboren 1949 in Dresden. Pädagogikstudium in Zwickau - Rausschmiss aus politischen Gründen. Literaturstudium in Leipzig. Erzähler, Lyriker, Publizist. Stipendiat in Amsterdam und Zürich. Im be.bra verlag erschien von ihm u.a. (zus. mit Jens Wonneberger): 'Dichterhäuser um Dresden', 'Lieber Dresden im Regen als Wien bei Sonne' und 'Dichterhäuser um Leipzig'

Artikel ist vergriffen; keine Neuauflage

19,90 €
inkl. 7% MwSt.