Lieber Dresden im Regen als Wien bei Sonne

Berühmte Zeitgenossen und die Stadt an der Elbe
 
 
be.bra Verlag
  • 1. Auflage
  • |
  • erschienen in 2006
 
  • Buch
  • |
  • 80 Seiten
978-3-86124-597-1 (ISBN)
 
Vom 'glänzendsten Hof Europas ' (Casanova) bis zu 'wenig Pracht und Geschmack' (Heinrich v.Kleist) reichen die in dieser Auswahl versammelten Äußerungen bekannter Besucher Dresdens aus über 250 Jahren. Nicht nur die berühmten Bauten der Stadt inmitten der einmaligen Silhouette, sondern auch die oft beschmunzelte Mentalität der Sachsen im Allgemeinen und die der Dresdner im Besonderen finden hier ihren wohlfeil bis bissig formulierten Niederschlag.
'Herrlicher erster Eindruck von Dresden, Gefühl von Freiheit und Geräumigkeit nach dem Leipziger Dickicht.' Samuel Beckett, 1936
1., Aufl.
  • Deutsch
  • Für höhere Schule und Studium
  • |
  • Für Jugendliche
  • 36
  • |
  • 36 s/w Abbildungen
  • Höhe: 16.5 cm
  • |
  • Breite: 15.2 cm
  • 229 gr
978-3-86124-597-1 (9783861245971)
Norbert Weiß, geboren 1949 in Dresden. Pädagogikstudium in Zwickau -Rausschmiss aus politischen Gründen. Literaturstudium in Leipzig. Erzähler, Lyriker, Publizist und Herausgeber. Stipendiat in Amsterdam und Zürich.

Jens Wonneberger, geboren 1960 in Großröhrsdorf; seit 1992 Schriftsteller und Literaturredakteur des Dresdner Stadtmagazins SAX.

Artikel ist vergriffen; keine Neuauflage

9,95 €
inkl. 7% MwSt.